Ein Magazin der

www.pta-forum.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

www.pta-forum.de
Ein Magazin der 
 

POLITIK UND BERUF

PTA-Schule spendet an Quad-Engel Ostfriesland


Von BBS 2 Aurich / An der PTA-Berufsfachschule in Aurich ist es Tradition, den beim Tag der offenen Tür erzielten Erlös aus dem Verkauf von selbst hergestellten Produkten und der Tombola einem guten Zweck zu widmen. 

 

Anzeige

 

Dieses Jahr konnte sich der Verein »Quad-Engel Ostfriesland« über den Spendenscheck freuen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1-2 übergaben mit ihren Lehrkräften die Spende an Andrea Bunjes vom Verein »Quad-Engel Ostfriesland« im Rahmen einer interessanten Gesprächs- und Informationsstunde. In einem anschaulichen videounterstützten Vortrag machte sie den Jugendlichen die Ziele und Aufgaben ihres Vereins deutlich und brachte ihnen die gelebte gesellschaftliche Verantwortung für Kinder mit sozialen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen näher.




Die PTA-Schüler Keno Rinderhagen (links) und Anneke Jakobs (rechts) übergaben mit ihrer Lehrerin Dörthe Busse-Lükermann und Abteilungsleiter Ingo Bening, einen Spendenscheck an Andrea Bunjes (Mitte) vom Verein Quad-Engel Ostfriesland.

Aufgrund persönlicher und familiärer Erfahrungen engagiert sich Andrea Bunjes ehrenamtlich für den Verein »Quad-Engel Ostfriesland«, der seit seiner Gründung vor zwei Jahren inzwischen auf die tatkräftige Hilfe von 2500 Unterstützern zählen kann. Zu den sozial engagierten Vereinsmitgliedern gehören viele Biker, die die schwerkranken sowie anderweitig benachteiligten Kindern – zum Beispiel Heimkinder, missbrauchte Kinder, Mobbingopfer oder Flüchtlingskinder – mit den Quads aus ihrem problembelasteten Alltag in die freie Natur entführen.

Das Quadfahren sei für viele Hospizkinder die einzige Möglichkeit, noch einmal ein tolles »Freilufterlebnis« genießen zu können, da sie zum Gehen oder für andere Aktivitäten oft zu schwach seien, erklärte Andrea Bunjes. Auch wenn die gesundheitlich geschwächten Kinder selbst gar nicht mehr alleine ohne Hilfe durch eine dritte Person auf den Gefährten sitzen könnten, so biete ihnen die Fahrt auf den schnellen Motorrädern und der belebende frische Fahrtwind eine große Lust und Freude. Auch die Angehörigen seien sehr dankbar für diese letzten Leuchtturmerlebnisse der Kleinen. Die Arbeit sei psychisch sehr belastend, selbst die »harten Männer« müssten oft die eine oder andere Träne wegdrücken, aber die Dankbarkeit der Kinder und ihrer Familien wiege die schweren Momente auf, so Andrea Bunjes.

Ihre eindrucksvollen sachlichen und emotionalen Ausführungen zu den Quad-Engeln bestärkten die Schülerinnen und Schüler der PTA-Berufsfachschule in ihrer Überzeugung, dass ihre Spendenaktion auch dieses Jahr wieder die richtige Zielgruppe erreicht. In den vergangenen Jahren wurden schon die Aids-Hilfe, ein Kindergarten, eine Stiftung für leukämiekranke Kinder, Tierheime und andere karitative soziale Organisationen mit einem Spendenscheck bedacht. /



Beitrag erschienen in Ausgabe 06/2017

 

Das könnte Sie auch interessieren

 


© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=10254