PTA-Forum online
Allergie

Antibiotika: Im Zweifel testen lassen

Eine vom australischen Murdoch Children's Research Institute durchgeführte Studie ergab, dass acht von zehn Kindern bestimmte Gruppen von Antibiotika unnötig meiden: Von 141 Kindern mit Verdacht auf eine Antibiotika-Allergie waren nur 18,1 Prozent wirklich allergisch.
Isabel Weinert
17.01.2020  13:00 Uhr

Nachdem die erste Reaktion stattgefunden hatte, vergingen durchschnittlich knapp zwei Jahre, bis die Allergie durch einen Test gesichert oder verworfen wurde, in einem Fall waren es sogar fast 15 Jahre.

Vermeintliche Allergien führen aber dazu, dass bei Infektionen unnötigerweise häufig auf Antibiotika der ersten Wahl verzichtet wird, was die Entstehung von Antibiotikaresistenzen fördert. Bei einem unbestätigten Verdacht lohnt also ein Allergietest beim Arzt.

TEILEN
Datenschutz

Mehr von Avoxa