PTA-Forum online
Antibabypille

Anwendung jenseits von Verhütung

Ein weiteres Anwendungsgebiet der Pille ist das Phänomen des »Relative Energy Deficit«. Betroffen sind meist junge Frauen, deren Körper es an wichtigen Nährstoffen mangelt, entweder weil die Frauen intensiv Sport treiben oder auch einfach, weil sie besonders schlank sein möchten und deshalb nicht ausreichend essen. Ihre Gesundheit gerät dabei schleichend aus dem Gleichgewicht und der Energiemangel kann Menstruationszyklus und Knochengesundheit beeinflussen.

Das sei vor allem bei 14 bis 18-jährigen Mädchen riskant, betont die gynäkologische Endokrinologin Seifert-Klauss. »Diese Lebensphase ist für den Knochenaufbau besonders wichtig. Fehlen hier Östrogene, steigt das Osteoporoserisiko für die Mädchen und Frauen erheblich.« Allerdings seien die in der Pille enthaltenen Östrogene kein vollwertiger Ersatz für die mangelhafte körpereigene Produktion, so Albring. Denn, wenn der Östrogenmangel auf einer langfristigen Hunger- und Selbstausbeutungs-Situation beruhe, helfe die Östrogengabe nichts – dann müsse das Mädchen oder die Frau aus dieser Situation rausgeholt werden, betont Albring. Ganz allgemein fügt er hinzu: »Wenn überlegt wird, irgendeine Variante der Pille im Off-label-Use einzusetzen, muss grundsätzlich hinterfragt werden, ob nicht weniger riskante Alternativen bestehen.«

Mehr von Avoxa