PTA-Forum online
»frag_aya«

Apothekerin aus Leidenschaft

Ein gutes Gefühl

Der Wunsch, Neues zu lernen, war und ist jedoch bei Aya stark ausgeprägt. Deshalb stellte sie sich die Frage, was sie täglich motivieren könnte, ihr Wissen im pharmazeutischen Bereich kontinuierlich zu erweitern. Die Lösung: ein Instagram-Account, mit dem sie arabisch sprechenden Menschen hilft, sich in Deutschlands Gesundheitswesen zurechtzufinden. Ihre Seite wirkt professionell, viel Arbeit und Liebe zum Detail stecken darin, täglich bekommen ihre Follower in ausführlichen Storys neue Informationen.

Dabei reichen Ayas Themen von Recht und Gesetz in Apotheken über psychische Probleme und deren Behandlung bis zu Phytotherapie und Ernährungsfragen. Damit hilft sie ihren Followern und sich selbst: »Was ich wirklich fühle in meiner Arbeit ist, dass viele Menschen im Ausland eine Person brauchen, die ihnen zuhört, die sie unterstützt und berät.« Bis zu 40 Fragen am Tag stellen die mittlerweile beinahe 20.000 Menschen, die ihrem Account folgen. Mit den Antworten macht sie sich viel Arbeit. »Ich kann nicht alles aus dem Stehgreif beantworten und lese und lerne dadurch selbst viel, um dem Fragesteller auch wirklich kompetent antworten zu können«. Weil sie die Sprache der Menschen spricht, für die Deutschland noch keine Heimat ist, kann Aya ihnen helfen, sie beruhigen, stärken und ihnen einen Weg aufzeigen. »Das gibt mir ein gutes Gefühl.«

Und Aya, ihr Mann, der schon lange als Arzt hier arbeitet, und ihre zwei Kinder - wo fühlen sie sich heimisch? »Wir haben vor zwei Jahren die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen. Wir haben jetzt die deutsche und die syrische Staatsbürgerschaft. Das ist sehr wertvoll, das fühlt sich an, als sei es Heimat. Das ist auch für unsere Kinder sehr wichtig.«

Mehr von Avoxa