PTA-Forum online
DAC aktuell

Weitere neue Monographien im DAC 2010

16.12.2010  19:37 Uhr

Von Milena Fischer und Michael Hörnig / Der DAC 2010 enthält neu die Monographien Diglyceroldiisostearat (DGI), Hydrophile Basisemulsion und Viskose Grundlösung. Die Substanz DGI eignet sich als Emulgator für lipophile Cremes. Mit der Aufnahme von TGI in das Europäische Arzneibuch (Ph. Eur.) galt plötzlich ein verschärfter Grenzwert für die Iodzahl. Die im Handel geführten Produkte waren daher nicht mehr Arzneibuch-konform, und in den Apotheken durften TGI-haltige Zubereitungen nicht mehr hergestellt werden. Unter diesem Aspekt ist Diglyceroldiisostearat für Apotheken, Hersteller und Lieferanten eine interessante Alternative zu TGI.

Die Hydrophile Basisemulsion dient als ausgezeichneter Träger verschiedener wasserlöslicher Wirkstoffe bei der Behandlung akuter und subakuter Dermatitiden. Die wesentliche Stärke der Hydrophilen Basis­emulsion ist, dass auch wasserunlösliche äußerlich anzuwendende Steroide darin suspendiert werden können, die andernfalls nur als alkoholische Lösung aufgetragen werden könnten.

Die Viskose Grundlösung wird seit Jahren in der Substitutionsbehandlung Opiat-Abhängiger eingesetzt. Diese Lösung verhindert durch verschiedene Maßnahmen wie hohe Osmolarität, Verdickung, Aromatisierung und entsprechende Kennzeichnung, dass die Lösung missbräuchlich zur Injektion verwendet wird. Damit Hersteller und Lieferanten der Halbfertigwaren bei der Erstellung eines Prüfzertifikats und bei der Freigabe des Produkts auf eine unabhängige und dem Arzneibuch entsprechende Prüfanweisung zurückgreifen können, wurden diese beiden Zubereitungen in den DAC aufgenommen.

Es ist zu beachten, dass viele andere Informationen weiterhin in den NRF-Monographien zu finden sind und diese nicht durch die zusätzlichen DAC-Monographien ersetzt werden. /