PTA-Forum online

Ernährung und Multiple Sklerose

09.01.2018
Datenschutz

Eine gesunde Ernährung kann den Verlauf einer Multiplen Sklerose (MS) möglicherweise günstig beeinflussen, so das Ergebnis einer Studie der Johns Hopkins School of Medi­cine in Baltimore mit knapp 7000 MS-Patienten.

Über Frage­bögen hatten die Studien­teilnehmer Angaben zu ihrer Ernährung gemacht. Eine gesunde Kost lag definitionsgemäß vor, wenn die Probanden viel Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte, aber wenig zucker­haltige Speisen und Getränke, rotes und ver­arbeitetes Fleisch konsumierten.

Solche Patienten hatten ein um 20 Prozent niedrigeres Risiko, durch die Krankheit stark beeinträchtigt zu werden, ver­glichen mit Probanden, die sich unge­sund ernährten. Das Ergebnis war unabhängig von Alter und Krank­heitsdauer.

Wie der Effekt zustandekommt, ist derzeit unklar. Möglicherweise beeinflusst die gesunde Ernährung über die Darmflora und das Immunsystem den Krankheitsverlauf. (ais)