PTA-Forum online
Weiterbildung

Wipta mit neuem Kooperationspartner

27.02.2008  15:23 Uhr

Weiterbildung

Wipta mit neuem Kooperationspartner 

Wipta, Saarbrücken / Das Weiterbildungsinstitut für PTA (Wipta) in Saarbrücken wird zukünftig kooperieren mit Aesthetic CareConcept, einem Zusammenschluss von unabhängigen Partnerfirmen im Bereich ästhetisch-apparativer Kosmetik für Apotheken mit Sitz in Faulbach. »Diese Kooperation ist überzeugend, da beide Seiten einen hohen Qualitätsanspruch haben«, so Wipta-Geschäftsführerin Margareta Ewers. Sowohl beim Wipta als auch bei AestheticCareConcept steht die Stärkung der Apotheke im Mittelpunkt.

»Ich freue mich, im Wipta einen Partner gefunden zu haben, der von seiner inhaltlichen und qualitativen Ausrichtung sehr gut zu uns passt«, erklärt Claudia Hoffart, Inhaberin von AestheticCareConcept. Individualrezepturen und Wirkstoffkosmetik gehören zur Domäne der Apotheken und bewirken eine hervorragende Kundenbindung. AestheticCareConcept bietet innovativen Apotheken ein neues Standbein, die als zusätzliche Leistung ein Aesthetic CareFachzentrum mit apparativem, ästhetischem Behandlungsangebot einführen möchten.

Mit der Kooperation verbunden ist das Angebot, die Einrichtung des Fachzentrums langfristig zu begleiten. Das Angebot umfasst Beratung und Planung beim Aufbau und bei der Integration eines Fachzentrums für ästhetische-apparative Behandlung in der Apotheke. Das Leistungsangebot beinhaltet des weiteren die Ausstattung mit modernsten Technologien für apparative Behandlungen wie Skin-Management, Skin-Rejuvenation oder dauerhafte Haarentfernung, die Unterstützung bei Marketing und PR, eine maßgeschneiderte Software für die Kundenverwaltung sowie die Dokumentation und das Controlling des Kompetenz-Fachzentrums in der Apotheke. 

Zum Konzept gehört selbstverständlich auch die Schulung der PTA, die das Wipta ab Januar 2008 durchführt, denn die kompetente Beratung in der Apotheke steht und fällt mit der Kompetenz der -zuständigen Mitarbeiterinnen. Deshalb bilden die IHK-zertifizierten Schulungsangeboten des Wipta künftig einen wichtigen Baustein des AestheticCareConcept-Angebots.

Die Apotheken des Verbundes treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch. Im Januar 2008 kamen die Mitglieder erstmals in Saarbrücken zusammen. Neben aktuellen Themen wie dem Ausblick auf gemeinsame Werbe- und Projektplanungen für 2008, Qualitäts-management und Dokumentation in der Behandlung standen Produktschulungen auf dem Programm. Das Feedback der Apotheken ist durchweg positiv. »Der regelmäßige Erfahrungsaustausch mit den anderen Mitgliedern ist eine wichtige Bestätigung unserer täglichen Arbeit«, bekräftigt Doris Hoefer, Inhaberin der »Apotheke zum Löwen« in Offenbach, ihren Beitritt zu dem Partnernetzwerk im vergangenen Jahr. Seit gut zwanzig Jahren führt sie Kosmetikprodukte und erweiterte letztes Jahr die Behandlungsräume ihres Fachzentrums.

Weitere Informationen unter Wipta GbR, Bismarckstraße 128, 66121 Saarbrücken, Tel. 0681 68570660, www.wipta.de oder www.aesthetic-care-concept.com.

IHK-Zertifikatslehrgänge im Frühjahr 2008

  • Fachkraft für IPL- und ELOS-Technologien, Saarbrücken, 3. bis 8. März 
  • Fachkraft für ästhetische und apparative Behandlung, Saarbrücken, 5. bis 10. Mai und 9. bis 14. Juni
    Workshop 1: Aufbau, 5. bis 10. Mai
    Workshop 2: Ästhetisch-apparative Behandlung, 9. bis 14. Juni
    Zertifikatsprüfung: 14. Juni