PTA-Forum online
PTA Channel

Sonne im Winter

16.01.2017  10:39 Uhr

Von Isabelle Yeginer / Die Europäische Behör­de für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat kürzlich die tägliche Zufuhrmenge für Vitamin D neu bewertet. Immer mehr internationale Studien ­legen zudem den Schluss nahe, dass Vitamin D für nahezu alle Stoffwechselvorgänge im Körper von Bedeutung ist.

Die neue Lerneinheit auf PTA Channel stellt vor, wie unser Körper es schafft, das lebenswichtige Vitamin D3 allein aus Licht und Körperwärme selbst herzustellen. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn wir regelmäßig genug UV-B-Strahlung an die Haut lassen. Laut Robert-Koch-Institut sind rund 60 Prozent der deutschen Bevölkerung in den Wintermonaten nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt. Jeder fünfte Erwachsene hat sogar einen Mangel.

In drei kurzen, unterhaltsamen Lern­videos erfahren Sie, wie das Sonnen­vitamin nach aktuellen Erkenntnissen einzuschätzen ist, wie Sie einen möglichen Vitamin-D-Mangel bei Ihren Kunden erkennen und was Sie in der Beratung zur Vorbeugung eines Mangels beziehungsweise zum Erhalt eines normalen Vitamin-D-Status empfehlen können.

Der Vitamin D-Status wird übrigens über die Calcidiol-Konzentration im Blutserum bestimmt und sollte zwischen 50 und 125 nmol pro Liter liegen – was das bedeutet, wird in den PTA-Channel-Videos verständlich und nachvollziehbar erklärt.

www.pta-channel.de ist ein Wissensportal mit Bewegtbild exklusiv für PTA und kostenfrei. In kurz­weiligen ­Videos werden die wichtigsten In­formationen und interessantesten ­Produktgeschichten zusammen­gefasst. Außerdem gibt es Coaching-­Videos für das Beratungsgespräch und News von PTA-Forum. /