PTA-Forum online
Aus PTA-Schulen

Mit Elan ins Berufsleben

20.02.2012  15:16 Uhr

Von Kurt Grillenberger / Zwei Jahre lang haben die Absolventen des 43. Lehrgangs für Pharmazeutisch-technische Assistenten am Berufskolleg in Isny die Schulbank gedrückt und dabei erfahren, wie vielfältig und abwechslungsreich der PTA-Beruf ist.

Dass das Gelernte zwar eine wichtige Basis für die Berufspraxis ist, die Phase des Lernens aber wohl ein Leben lang nicht aufhört, wurde allen spätestens im Lauf des halbjährigen Apothekenpraktikums deutlich. Zum Abschluss der praktischen Ausbildung galt es nun, im Zweiten Abschnitt der staatlichen Abschlussprüfung unter Beweis zu stellen, dass man fit für den Einstieg ins Berufsleben ist. Und dieses Zeugnis konnte nach bestandener letzter Prüfung allen angetretenen Schülerinnen und Schülern ausgestellt werden.

Christoph Salger, der als Lehrgangsbester mit dem Thomapyrin®-Preis der Firma Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, einem Scheck über 250 Euro, ausgezeichnet wurde, war besonders stolz. Der Preis ist Zeichen einer langen Kooperation des Phar­ma­un­ternehmens mit der Isnyer PTA-Schule.

Für alle Absolventen beginnt nun ein spannender neuer Lebensabschnitt. Manche führt der Weg direkt in die Apotheke, einige in den Hörsaal für ein Pharmazie- oder ein anderes Studium. Für diese Zukunftsprojekte wünschen die Dozenten des PTA-Berufskollegs viel Freude und Erfolg. /