PTA-Forum online
Interview

Glückwunsch an die 100. Teilnehmerin

24.04.2008  09:06 Uhr

Interview

Glückwunsch an die 100. Teilnehmerin

Christiane Skorupka, Homburg (Saar)

Am Anfang waren die Gründerinnen von pta-interaktiv manchmal im Zweifel, ob jemals per Internet 100PTA am Wiedereinsteigerkurs teilnähmen. Doch der Erfolg stellte sich schneller ein als gedacht. Das motiviert die Initiatoren, die Internet-Plattform mit interessanten Themen zu erweitern und zu optimieren. Gabriele Hermanns ist die 100. Teilnehmerin und erzählt über ihre Erfahrungen mit dem »virtuellen Klassenzimmer«.

PTA-Forum: Wie lange haben Sie nicht mehr in der Apotheke gearbeitet?
Hermanns: Mein PTA-Examen absolvierte ich 1983. Danach arbeitete ich bis 1989 in einer öffentlichen Apotheke. Nach der Geburt meines Sohnes Tobias und nach meinem Erziehungsurlaub wechselte ich zur Schwangerschaftsvertretung in eine Krankenhausapotheke. Dann kam 1992 meine Tochter Melanie zur Welt. Schon im Jahr darauf bemühte ich mich wieder um eine Stelle in einer Apotheke, aber leider ohne Erfolg.

Also entschloss ich mich, ein eigenes Teegeschäft zu eröffnen. Somit blieben mir wenigstens meine geliebten Heilkräuter erhalten. Nach zehn erfolgreichen Jahren suchte ich eine neue Herausforderung. Mit 43 Jahren habe ich dann ein Auslandspraktikum mit Sprachkurs in Spanien gemacht. Diese Erfahrung bestärkte mich darin, es noch einmal in meinem Beruf als PTA zu versuchen.

PTA-Forum: Was hat Sie motiviert, einen Wiedereinsteigerkurs zu absolvieren?
Hermanns: Bei vielen Vorstellungsgesprächen musste ich mir anhören: Sie sind zulange raus aus dem Beruf, es gibt zu viele Neuerungen, in ihrem Alter lernt man nicht mehr so schnell oder ähnliches. Mehr als einmal kam ich enttäuscht nach Hause. Doch irgendwann packte mich der Ehrgeiz. Ich wollte zeigen, dass meine Fähigkeiten und Talente nur schlummerten. Nach vielen Recherchen und mit ein bisschen Glück bin ich auf die Internetseite pta-interaktiv aufmerksam geworden. Dort fand ich das Angebot für Wiedereinsteigerkurse in die Apotheke.

PTA-Forum: Welche Teile des Kurses haben Ihnen am besten gefallen?
Hermanns: Ich fand den Kurs optimal aufgebaut und mit den wichtigsten Themen bestückt. Das Lernen hat mir riesigen Spaß gemacht. Ich fand die Inhalte sehr übersichtlich, gut gestaltet und verständlich erklärt. Kein einziges Mal kam Langeweile auf, und ich war nach jedem bestandenen Modul neugierig auf das kommende. Besonders informativ und wichtig fand ich das Thema Warenwirtschaft/ EDV. Denn einen Kunden gut zu beraten ist eine Sache, aber ein Rezept mit der modernen Technik richtig zu bearbeiten, eine andere.

PTA-Forum: Was hat Ihnen für die Apothekenpraxis am meisten weitergeholfen?
Hermanns: Der Bereich Warenwirtschaftssysteme und die Informationen über die Neuerungen der letzten fünf Jahre haben mir Zuversicht und Sicherheit gegeben. Die Kombination aus Theorie und Praxis hat mir so manches erleichtert. Zum Glück fand ich eine Apothekerin, die mich unter Berücksichtigung des Online-Kurses zum 1. Dezember 2007 einstellte und mir damit eine Chance gab.

PTA-Forum: Was würden Sie zukünftigen Teilnehmern raten?
Hermanns: Zukünftigen Teilnehmern würde ich gerne drei Botschaften mit auf den Weg geben. Erstens: Sich nicht weiterzubilden, bedeutet Stillstand. Zweitens: Es ist nie zu spät, und drittens: Nicht können heißt, nicht wollen.

TEILEN
Datenschutz