PTA-Forum online
Aus PTA-Schulen

Vier Tage Hauptstadtflair

31.05.2007  21:50 Uhr

Aus PTA-Schulen

Vier Tage Hauptstadtflair

Marcus Siegel, Minden

Die diesjährige Studienfahrt der PTA-Lehranstalt Minden führte die Jahrgänge 38 und 39 in die Weltstadt Berlin. Bei prachtvollem Sommerwetter mitten im April reisten die Schüler von Minden nach Berlin in das Schöneberger Aletto Jugendhotel.

Während einer Stadtrundfahrt im Reisebus gewannen sie einen ersten Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Berliner City entlang des Kurfürstendamms, Potsdamer Platzes, der Friedrichstraße und Unter den Linden. Auch das Regierungsviertel und den erst im letzten Jahr fertig gestellten Berliner Hauptbahnhof nahmen die Mindener in Augenschein.

Bemerkenswert empfanden die Schüler die Besichtigung des pathologischen Museums in der Charité mit einer Vielzahl anatomischer Präparate und einer Ausstellung zum Thema Schmerz. Ein weiteres Highlight war der Besuch eines Pharmaziekongresses. Hier wurden nicht nur neue Präparate und Geräte für Apotheken vorgestellt, sondern die Schüler lauschten Vorträgen, beispielsweise über Testkauf-Training und Nagelmykose.

Auch in Geschichte bildete sich die Gruppe fort: Ein Besuch des Deutschen Doms am Gendarmenmarkt mit der Dauerausstellung »Wege, Irrwege, Umwege« gewährte ihnen Einblicke in die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland.

Zum Abschluss der Fahrt besichtigten die angehenden PTAs die Firma Hexal in Barleben bei Magdeburg. Interessant waren die Stationen Granulation, Tablettenproduktion, das Hochregallager und die Verpackungsabteilung. Abgerundet wurde das Programm mit einem reichhaltigen Mittagessen in der fabelhaften Betriebskantine. Fazit der Schüler: Berlin war ein Jedicht!

TEILEN
Datenschutz