PTA-Forum online
Adexa

Frühjahrssitzung

25.05.2012  17:14 Uhr

Von Sigrid Joachimsthaler und Michael van den Heuvel / Im Rahmen der Frühjahrssitzung am 22. April setzte die Apothekengewerkschaft Adexa Schwerpunkte für die Arbeit der nächsten Monate.

»Viele Apothekenangestellte wissen nicht, dass Kolleginnen und Kollegen der Adexa-Tarifkommission sich neben ihrem Beruf für bessere Arbeitsbedingungen und Gehälter für die Apothekenberufe einsetzen. Dabei sollte jedem klar sein, dass Tarifverträge Jahr für Jahr hart erkämpft werden müssen«, sagte die Leiterin der Tarifkommission, Adexas Zweite Vorsitzende Tanja Kratt. Besonders erfreulich: Für das Tarifgebiet Nordrhein stehen nach längerer Funkstille Gespräche an. »Wir werden bei den Verhandlungen einen besonderen Schwerpunkt auf den Berufsnachwuchs legen«, so Kratt.

Bei den Experten-Konsultationen zur Novellierung der Apothekenbetriebsordnung war die Apothekengewerkschaft mit im Boot, wie die Erste Vorsitzende Barbara Neusetzer berichtete. Und so gelang es, in die Novellierung einen Hinweis auf die notwendige Personalstärke aufzunehmen – wichtig, um Angestellte vor einem nicht mehr angemessenen Pensum an Arbeit zu schützen. Auch für PKA gab es Neues zu berichten: Fachgruppenleiterin Ulla Odendahl hat maßgeblich zur Novellierung der Ausbildungsordnung für PKA beigetragen.

Auf einen kritischen Blick von außen unter den Aspekten Wahrnehmung und Einschätzung der Gewerkschaftsarbeit durch Nichtmitglieder folgte eine Diskussion zu Perspektiven und Zielen. Dazu Barbara Neusetzer: »Wir werden den eingeschlagenen Weg der Professionalisierung unserer Leistungen einerseits und der Stärkung des ehrenamtlichen Engagements andererseits konsequent weitergehen. Wachsende Mitgliederzahlen geben uns recht – und ich ermuntere alle Kolleginnen und Kollegen, sich mit uns für die eigenen beruflichen Interessen stark zu machen.« /

E-Mail-Adresse der Verfasser

sus-text(at)t-online.de

TEILEN
Datenschutz
THEMEN
Adexa