PTA-Forum online

Gut vorbereitet für die Apotheke

19.04.2013  17:35 Uhr

Von Achim Ginkel / Es war sicher kein Zuckerschlecken, aber jetzt haben sie es geschafft: 27 junge Frauen und Männer haben in Trier ihre PTA-Ausbildung abgeschlossen. Zwei Jahre an der Gesundheitsfachschule des Landesuntersuchungsamtes (LUA) und ein halbes Jahr Apothekenpraktikum liegen hinter ihnen.

Lohn der Mühen: Alle Absolventen hatten am Ende ihrer Ausbildung bereits eine Arbeitsstelle sicher. Ein Grund mehr, die Zeugnisübergabe gemeinsam mit Eltern und Freunden im Kurfürst­lichen Palais zu feiern. 

Außer ihrer Tätigkeit in öffentlichen Apotheken, wo sie Arzneimittel herstellen und Kunden sowie Patienten über deren Anwendung beraten, gibt es für PTA weitere berufliche Möglichkeiten, beispielsweise in der Pharmazeutischen Industrie oder dem Großhandel. /