PTA-Forum online
Rezept

Überbackenes Lachsfilet mit Honig-Butterbrösel-Haube

16.03.2018
Datenschutz

Lachs ist ein guter Fang für die Gesundheit, vor allem wegen des hohen Gehaltes an Omega-3-Fettsäuren. Es sind die besten Fette, die unsere Lebensmittel zu bieten haben: Sie fördern vor allem die Hirnleistung­, die Sehkraft und die Herzgesundheit.

Letzteres, indem sie die Fließeigenschaften des Blutes verbessern, die Entzündungsneigung im Gewebe senken und die Gefäße frei von Ablagerungen halten. Neben den Omega-3-Fettsäuren liefert Lachs viel hochwertiges Eiweiß, B-Vitamine und ist außerdem eine gute Quelle für Vitamin D.

Zutaten für 4 Portionen:

8 Stiele Thymian, 1/2 Brötchen vom Vortag, 30 g Mandeln, 1 TL Senf, 50 g weiche Butter, 3 TL Gebirgsblütenhonig, Salz, 4 Lachsfilets à 120 g, 800 g grüne Bohnen, 1 Zwiebel, 1 EL Butter, 150 g Crème fraîche, geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Thymian waschen, trockenschütteln, Blättchen von den Stielen streifen. Für die Kruste Brötchen in sehr feine Würfel schneiden, Mandeln hacken. Brötchen, Mandeln, Senf, 50 g Butter, Honig und die Hälfte des Thymians verrühren, mit Salz würzen. Fisch waschen, trockentupfen, salzen und die Kruste auf den Filets verteilen. Bohnen waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, in reichlich kochendem Salzwasser fünf Minuten kochen, abgießen und in Eiswasser abschrecken, damit sie ihre grüne Farbe behalten, in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebel schälen, fein würfeln. 1 EL Butter erhitzen, Zwiebelwürfel glasig dünsten. Crème fraîche und übrigen Thymian unter­rühren, mit Salz und Muskat abschmecken. Bohnen zurück in den Topf geben, Crème-fraîche-Mischung unterheben und alles in einer Auflaufform verteilen. Lachs darauflegen und im Backofen 30 Minuten überbacken.

Eine Portion enthält 654 kcal oder 2733 kJ, 31 g Eiweiß, 44 g Fett, 29 g Kohlenhydrate.