PTA-Forum online

Medikamente beeinflussen Darmflora

06.04.2018
Datenschutz

Deutlich mehr Medikamente als bislang bekannt wirken auf die Darmflora des Menschen, stellte ein Team um Peer Bork vom European Molecular Biology Laboratory in Heidelberg fest. Jedes­ vierte beeinträchtigt die Darmbakterien.

In einem Screeningtest wurde untersucht, wie sich 1197 Wirkstoffe auf das Wachstum von 40 verschiedenen Bakterien auswirken. Den Einfluss von Antiobiotika und anderen Antiinfektiva hatten die Wissenschaftler erwartet. Allerdings wirkten darüber hinaus 203 Wirkstoffe, die nicht gegen Infektionen zum Einsatz kommen, auf mindestens einen Bakterienstamm ein, 40 davon sogar auf zehn oder mehr Bakterienstämme, darunter auch Antipsychotika. Den Grund hierfür kennen die Forscher noch nicht. Den Effekt auf die Darmflora werten sie eher als negativ. So könnte die Interaktion mit den Bakterien schlimmstenfalls Antibiotikaresistenzen fördern. Allerdings wäre auch denkbar, dass die eine oder andere Substanz künftig als Antibiotikum zum Einsatz gebracht werden könnte. (iw)