PTA-Forum online

Erfolgreicher Abschluss in Münster

25.04.2017
Datenschutz

Von Anna Mazulewitsch-Boos / Insgesamt 27 Absolventinnen der PTA-Berufsfachschule Münster wurden feierlich im Gesundheitshaus verabschiedet. Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt, als sie aus der Hand der Klassenlehrerin Eva-Maria Bußmann und Schulleiterin Dr. Anna Mazulewitsch-Boos nach dem bestandenem 2. Staatsexamen ihre Zeugnisse und Berufsurkunden erhielten.

Die neuen Pharmazeutisch-technischen Assistenten haben bereits eine Stelle in Apotheken angetreten oder in Aussicht, Einzelne wollen Pharmazie studieren, eine Absolventin möchte in einem Labor arbeiten.

Auf verantwortungsvolle, sichere und abwechslungsreiche Arbeitsplätze wies Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson in ihrem Grußwort an die PTA, ihre Familien und Freunde hin. Christine Weber, Vorstandsmitglied der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, machte deutlich, mit welcher Freude und mit welchem Einsatz der PTA-Beruf in der öffentlichen Apotheke verbunden ist. Die Vorsitzende des Fördervereins, Angelika Plaßmann, erläuterte die Arbeit des Fördervereins, gratulierte herzlich und warb für den PTA-Beruf.

Auch die Schülerinnen meldeten sich zu Wort, indem sie die einzelnen Lehrkräfte im Rückblick beschrieben und sich für ihre Unterstützung bei der Ausbildung bedankten. Die Veranstaltung wurde abgerundet durch Jazz-Einlagen eines Gitarrentrios der Westfälischen Schule für Musik sowie einen Rückblick in Bildern, mit dem Schüler und Lehrerinnen eine ereignisreiche Zeit Revue passieren ließen.

Der neue Kurs beginnt am 1. September 2017. Die Ausbildung besteht aus einer zweijährigen theoretischen Ausbildung und einem anschließenden halbjährigen Praktikum in einer Apotheke. /