PTA-Forum online
Leipziger Fortbildungstag

Beratungswissen kompakt

21.09.2012
Datenschutz

Von Sigrid Joachimsthaler / Zum diesjährigen Leipziger ­Fortbildungstag am 17. November lädt Adexa alle interessierten Apothekenangestellten herzlich ein. Das Programm umfasst ­sowohl pharmazeutische Themen als auch Fragen zur neuen ­Apothekenbetriebsordnung.

Die Veranstaltung findet in der jetzigen Ruth-Pfau-Schule statt. An dieser Schule wurden bis zum Jahr 1990 Pharmazie-Ingenieure ausgebildet und nun lernt dort schon seit zwanzig Jahren der PTA-Nachwuchs. Der Fortbildungstag bietet allen Berufsgruppen sowohl fachlichen Input als auch die Möglichkeit, sich mit ehemaligen Kommili­tonen beziehungsweise Mitschülern zu treffen und das Gespräch mit neuen Kollegen zu suchen.

Über das Thema »Wechselwirkungen erkennen, beurteilen und vermeiden« wird Apotheker Dr. Klaus Gerlach aus Oelsnitz referieren, Professor Dr. Hartmut Morck aus Wiesbaden wird die Frage umfassend beantworten »Welche Arzneimittel sind für werdende und stillende Mütter geeignet?« »Plausibilitätsprüfung von Rezepturen nach der neuen ApBetrO und Gefahrstoffverordnung« ist das Thema des Referats von Dr. Holger Herold aus Leipzig. Außerdem gibt es Expertenrat zu arbeitsrechtlichen Problemen in der öffentlichen Apotheke von Adexa-Juristin Iris Borrmann.

Die Fortbildung ist bei der Sächsischen Landesapothekerkammer im Rahmen des freiwilligen Fortbildungszertifikates zur Akkreditierung angemeldet. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer ist bestens gesorgt, die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen erhalten Interessierte telefonisch bei Birgit Engelmann unter 0341 4252737 oder per E-Mail an vorstand-pi(at)adexa-online.de sowie bei Ute Landmann per E-Mail an messen(at)adexa-online.de.

Anmeldung bis zum 7. November 2012 unter Fax 040 363058 oder per E-Mail an info(at)adexa-online.de. Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Wenn die Veranstaltung ausgebucht ist oder abgesagt werden muss, erfolgt eine Benachrichtigung, daher bitte bei der Anmeldung Telefon- oder Faxnummer angeben. /

E-Mail-Adresse der Verfasserin

presse(at)adexa-online.de