PTA-Forum online

Hoffnung erhalten

21.09.2012
Datenschutz

»Leider ist Ihre Erkrankung nicht heilbar.« Diese Nachricht wird jeden Betroffenen tief erschüttern. Das Vertrauen vieler Menschen in den medizinischen Fortschritt ist groß, und darum haben sie sich daran gewöhnt, bei Krankheiten ein wirksames Arzneimittel zu erhalten. Manche Erkrankungen, die früher einem Todesurteil gleichkamen, haben heute ihren Schrecken verloren. Denken Sie beispielsweise an Aids. Vor allem im Kampf gegen HI-Viren konnten Wissenschaftler große Erfolge erzielen. Doch noch lange sind nicht alle Krankheiten besiegt. Weltweit arbeiten Wissenschaftler mit Nachdruck an der Entwicklung neuer Wirkstoffe.

Große Hoffnungen setzen viele Menschen mit unheilbaren Erkrankungen auf die Möglichkeiten der individualisierten Therapie. Nicht immer berichten die Medien seriös über dieses Forschungsgebiet. Wenn verunsicherte Patienten Sie um Rat fragen, erwarten sie eine fachlich kompetente Antwort. Daher haben wir dieses Thema im Titelbeitrag Individualisierte Therapie: Maßanzug erhofft aufgegriffen. Apothekerin Maria Pues fasst die wichtigsten Informationen für Sie zusammen und nennt die derzeitigen Einsatzmöglichkeiten. Das Gespräch mit den Patienten erfordert viel Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen. Einerseits dürfen Sie keine falschen Erwartungen wecken, aber dem Patienten auch nicht seine Hoffnung nehmen.

Zur diesjährigen Expopharm vom 10. bis 13. Oktober in München wartet auf Sie am Govi-Stand in Halle B6 Stand E11 eine besondere Überraschung. Im Januar 2012 erhielt das PTA-Forum ein neues ansprechenderes Layout. Dies haben wir zum Anlass genommen, auch Ihnen ein besonderes Angebot zu machen: Kommen Sie beim Besuch der Expopharm zu unserem Stand. Dort werden Sie von einer Visagistin und einem Profi-Fotografen attraktiv in Szene gesetzt.

Ich freue mich, wenn ich Sie in München begrüßen kann.

Annette van Gessel
Apothekerin für theoretische und praktische Ausbildung