PTA-Forum online
Isny

Kornhaus-Apotheke Leutkirch fördert PTA-Schülerin

18.05.2018  16:12 Uhr

Von Claudia Rothermel / Im Jahr 1967 wurde der Beruf der pharmazeutisch-technischen Assistenten an der Naturwissenschaftlich-technischen Akademie (nta) in Isny ins Leben gerufen. 

Heute, mehr als 50 Jahre später, sind PTA aus den deutschen Apotheken nicht mehr wegzudenken. Grund genug für die nta Isny, eine neue Form der Apothekenpartnerschaft anzubieten.

Als Erster hat nun Apotheker Dr. Robert Stenz, Inhaber der Kornhaus-Apotheke Leutkirch, mit der Isnyer PTA-Schule eine Fördervereinbarung abgeschlossen. Zur Förderung des PTA-Nachwuchses übernimmt der Leutkircher Apotheker die Ausbildungskosten für eine Isnyer Schülerin und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, die gesetzlich vorgeschriebene praktische Ausbildung in seiner Apotheke zu absolvieren. Die geförderte Schülerin kann sich somit voll und ganz auf ihre Ausbildung konzen­trieren und hat bereits von Beginn an die Garantie, in einer modernen Ausbildungsapotheke praktische Berufserfahrung zu erwerben. Und für die Partner­apotheke ist es eine Gelegenheit, frühzeitig gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter an sich zu binden.

Als erste PTA-Schülerin darf sich Susanna Wagner nach einem Besuch mit ihrer Schulleiterin Claudia Rothermel und der Lehrerin Kirsten Hagel in der Kornhaus-Apotheke über ein Stipendium freuen. /