PTA-Forum online

Deutsch-französischer Schüleraustausch

21.11.2011  12:44 Uhr

Von Volker Dangel / Die PTA der Schule Horb freuten sich Anfang Oktober dieses Jahres über den einwöchigen Besuch von 14 französischen PTA-Schülern und 4 Begleitpersonen ihrer Partnerschule CFA Pharmacie Bourges. Dieser Besuch fand im Rahmen des in diesem Jahr initiierten deutsch-französischen Schüleraustauschs erstmalig statt.

Die erste Station des offiziellen »pharmazeutischen« Programms führte die Gäste nach Tuttlingen zum Pharmagroßhandel Sanacorp. Anschließend folgte bei goldenem Oktoberwetter eine kleine Wanderung auf die Burg Hohenzollern, durch die eine französische Burgführerin die PTA-Schüler aus Bourges führte. Abgerundet wurde dieser Tag durch ein leckeres und reichhaltiges Abendessen im »Krokodil« in Balingen.

Am nächsten Morgen machte sich die Gruppe auf den Weg nach Tübingen, wo Dr. Georg Höfling ihnen die Apotheke der Universitätsklinik zeigte. Hier konnten die Gäste unter anderem die Herstellung von Zytostatika, die Sterilabteilung und das Analytiklabor kennen lernen. Am Nachmittag führte eine französische Stadtführerin die Gruppe durch die verwinkelte Altstadt.

Am folgenden Tag stand eine Fahrt nach Konstanz auf dem Programm, wo die Gäste am Vormittag den Bodensee bewunderten und »Sea Life« besuchten. Im Anschluss erkundeten sie in Kreuzlingen bei der Firma Rausch die Herstellung und Analytik der bekannten Naturprodukte. Abgerundet wurde dieser abwechslungsreiche Tag mit einem leckeren Abendessen in der Hafenhalle von Konstanz.

Die Gelegenheit, am Arzneimittelkundeunterricht der deutschen PTA-Schüler teilzunehmen, erhielten die Schüler am nächsten Tag, einem Freitagmorgen. Anschließend informierte Dr. Volker Dangel die Gäste über den Ablauf der PTA-Ausbildung in Deutschland und führte sie durch die Schule. Der Nachmittag stand dann in der Nebelhöhle in Genkingen ganz im Zeichen des Kalksteins. Am Abend wurden die Gäste schließlich in Reutlingen durch die »Apotheke am Tübinger Tor« geführt.

Den letzten Tag ihres Besuches verbrachte die Gruppe in Stuttgart. Zunächst konnte sie die Landeshauptstadt vom Fernsehturm aus begutachten und schließlich in Kleingruppen auf Stadterkundung gehen.Kurz vor ihrer Abreise am Samstagabend bereiteten die Schüler gemeinsam mit deutschen PTA-Schülern das Abschiedsessen in der schuleigenen Küche in Horb zu. Danach machte sich die Gruppe mit vielen neuen Eindrücken – nicht nur aus der Pharmazie – auf den Weg zurück nach Bourges. /

E-Mail-Adresse des Verfassers

dangel(at)bs-horb.de

Ihr Beitrag ist willkommen

Wer mit seiner PTA-Klasse oder PTA-Schule etwas Interessantes erlebt hat, zum Beispiel eine Firma besichtigte, den Großhandel besuchte, einen Tag der Offenen Tür veranstaltet hat oder zum Schüleraustausch unterwegs war, kann darüber einen ­kleinen Bericht verfassen.

Das PTA-Forum veröffentlicht die ­Artikel möglichst zeitnah. Senden Sie den Text per E-Mail an pta-forum(at)govi.de – gerne mit Fotos. Die Redaktion freut sich auf Ihre Einsendung.