PTA-Forum online
Rezept

Johannisbeerwähe mit Sauerrahm

15.06.2018  16:52 Uhr

Rote Johannisbeeren enthalten bereits be­merkenswerte Mengen an Vitamin C, Kalium, Eisen, Ballaststoffen sowie rot färbenden Anthocyanen. Doch gegen ihre schwarzen Verwandten sehen sie blass aus, denn diese warten mit Spitzenwerten auf. So enthalten 100 g schwarze Beeren 175 mg Vitamin C, das entspricht fast dem doppelten Tagesbedarf und übertrifft die roten Johannisbeeren um das Fünffache.

Außerdem liefern sie doppelt so viele Ballaststoffe wie die roten Beeren und zehnmal mehr Anthocyane. Diese schwarzen Farbpigmente wehren Zellschäden ab, senken das Risiko für bestimmte Krebsarten, schützen Herz und Gefäße und stärken das Immun­system.

Zutaten für 12 Stück:

Teig: 125 g Mehl, 10 g frische Hefe, 70 ml Milch, 15 g zerlassene Butter, 1 Eigelb, 25 g Zucker, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone.

Belag: 300 g rote Johannisbeeren, 450 g schwarze Johannisbeeren, 150 g saure Sahne, 2 Eier, Mark von 1/2 Vanilleschote, 150 g Zucker.

Zubereitung:

Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln und mit der lauwarmen Milch auflösen. Vorteig leicht mit Mehl bestäuben, Schüssel mit einem Tuch abdecken und gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt. Zerlassene Butter, Eigelb, Zucker, Salz und Zitronenschale zugeben und alles verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Erneut zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Backform fetten. Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Kreis ausrollen, die Backform (26 cm Ø) mit Rand damit auslegen. Weitere 10 Minuten gehen lassen.

Johannisbeeren von den Rispen streifen, vorsichtig waschen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf dem Teigboden verteilen. Saure Sahne mit Eiern, Vanillemark und Zucker glatt rühren und über die Beeren gießen. Wähe im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 35 Minuten backen.

Eine Stück enthält 170 kcal oder 761 kJ, 4 g Eiweiß, 4 g Fett, 26 g Kohlenhydrate.

TEILEN
Datenschutz