PTA-Forum online
Aus PTA-Schulen

Arzneimittel­distribution zum Anfassen

27.09.2013  16:05 Uhr

Von Lars Wünsch/Wenn der Begriff Arzneimitteldistribution fällt, so werden PTA sich sicherlich an den Unterricht erinnert fühlen: Biopharmazie. Eine ganz andere Art von Arzneimitteldistribution konnten die Schüler der Bernd-Blindow-Schulen Leipzig live erleben, denn die Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG in Leipzig-Plaußig öffnete ihre Türen für die angehenden PTA und entführte sie einen Nachmittag in die Welt der Fertigarzneimittel.

Nach einem Imbiss zum Kennenlernen in lockerer Atmosphäre stellte der Gebietsverkaufsleiter Herr Schulzig kurz das Unternehmen vor. Schon da wurde klar, dass einiges an Aufwand und Logistik notwendig ist, um ein Sortiment von mehr als 100 000 Artikeln zu stellen und täglich bundesweit bis zu 10 000 Apotheken zu beliefern. Wie die Arzneimittelverteilung auf die Apotheken praktisch abläuft, erlebten die PTA auf dem anschließenden Rundgang en détail.

In der Auftragsannahme bekamen die Schülerinnen und Schüler zuerst einen Eindruck, wo sie später einmal mit ihren Fragen landen werden, wenn sie in der Apotheke Hilfe bei der Arzneimittelbestellung brauchen.

Den größten Eindruck hinterließ – wie sollte es anders sein – das Lager des Pharmagroßhändlers. Eine schier unendliche Menge von Arzneimittel­packungen, die scheinbar wahllos in Regalen auf die Auslieferung zu warten schien. Und dennoch: Nicht alle Arzneimittel können gleich gelagert werden – man denke nur an die Betäubungsmittel.

Bemerkenswert ist auch, dass hier nach wie vor Handarbeit gefragt ist, auch wenn Automaten mittlerweile vieles unterstützen und erleichtern.Hier ließ sich auch über die Probleme und Lösungsstrategien diskutieren, damit jede Arzneimittellieferung pünktlich in der Apotheke ankommt.

Am Ende des Besuchs steht das Fazit, dass die Arzneimitteldistribution, also die Lieferung von Arzneimitteln in die Apotheke, nicht so leicht und selbstverständlich abläuft und eben doch anspruchsvoller ist als gedacht. Klingt irgendwie doch nach Biopharmazie.

Die Klasse PTA 26 der BBS Leipzig bedankt sich nochmals bei den Mitarbeitern des Vertriebszentrums Leipzig der PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co. KG für diesen gelungenen Nach­mittag. /