PTA-Forum online

Hochaktiv!

01.10.2013  15:05 Uhr

So lautet das Motto des diesjährigen »Crohn & Colitis-Tages«. Es spielt an auf die äußerst schmerzhaften entzündlichen Krankheitsschübe, die ein wiederkehrendes Charakteristikum dieser beiden Erkrankungen sind. In diesen Tagen finden dazu an vielen Orten Deutschlands Informationsveranstaltungen statt. Auch PTA-Forum legt in dieser Ausgabe den Fokus auf die entzündlichen Darmerkrankungen. Weltweit arbeiten Wissenschaftler mit Hochdruck daran, deren Entstehung besser zu verstehen und daraus Behandlungsstrategien zu entwickeln. Apothekerin Dr. Christiane Berg berichtet im Titelbeitrag ab Seite 8 über neue Erkenntnisse aus der Forschung. So haben Kieler Wissenschaftler genetische Marker im menschlichen Erbgut entdeckt, die bei der Krankheitsentstehung eine
Rolle spielen. Umweltbedingte Veränderungen am Erbgut, ausgelöst
beispielsweise durch falsche Ernährung oder Stress, könnten mit dafür verantwortlich sein, dass es zum Ausbruch der Krankheit kommt. Verblüffende Ähnlichkeiten haben Forscher bei Morbus Crohn, rheumatischen Beschwerden, bestimmten Augenentzündungen und Psoriasis
gefunden. Möglicherweise gibt es Zusammenhänge in der Entstehung dieser entzündlichen Erkrankungen.

Mitte September fand in Düsseldorf die größte pharmazeutische Fachmesse Europas statt, die Expopharm. Mehr als 27 000 Besucher, darunter auch viele PTA, informierten sich über Neuheiten rund um die Apotheke. Dazu gehörte natürlich auch das Angebot der pharmazeutischen Fachverlage. Am Govi-Stand nutzten viele Besucher zudem die Gelegenheit, gemeinsam mit uns den 20. Geburtstag des PTA-Forums zu feiern. Im Rahmen eines großen Fotoshootings haben sich zahlreiche PTA von einem Profi-Fotografen in Szene setzen lassen – ein toller Erfolg. Der Spaß, den die Models dabei hatten, ist ihnen ins Gesicht geschrieben. Schauen Sie selbst auf Seite 34.

Weiter hat die Redaktion in diesem Heft wieder eine breite Themenvielfalt zusammengestellt – so vielfältig wie die Beratungssituationen in der
Apotheke. Lesen Sie unter anderem über Hautentzündungen, Stottern, Gelenk- und Muskelschmerzen, Fettstoffwechselstörungen und neue Wirkstoffe.

Eine anregende Lektüre wünscht

 

Dr. Annette Immel-Sehr
Apothekerin und freie Redakteurin von PTA-Forum