PTA-Forum online
PTA-Schule Kulmbach

Schulleiter Dr. Konrad Habryka verabschiedet

30.07.2018  15:48 Uhr

Das Kollegium der PTA-Schule Kulmbach / Am 6. Juli 2018 durften wir u­nseren langjährigen Schulleiter und Kollegen Dr. Konrad Habryka in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Habryka absolvierte sein Pharmaziestudium in Würzburg. Bereits während seiner Promotionszeit unterrichtete er nebenberuflich an der dortigen PTA-Schule, so konnte er erste Erfahrungen als Pädagoge sammeln und fand Gefallen an dieser Tätigkeit.

Als in Kulmbach, in der Nähe seines Heimatortes Marktleugast, eine neue PTA-Schule gegründet wurde, war es nur eine logische Konsequenz, dass er sich auf die Position des Schulleiters bewarb. Noch bevor seine Promotion bei Professor Dr. Joseph Riehl ab­geschlossen war, erhielt er die Zusage. Im Nachhinein kann man sagen, eine bessere Wahl hätte man nicht treffen können.

Bis zum 31. März 2018 war Habryka Chef der PTA-Schule Kulmbach und blickt auf fast 37 äußerst erfolgreiche Dienstjahre zurück. Er war somit einer der dienstältesten Schulleiter in ganz Bayern.

Durch sein profundes Fachwissen, sein diplomatisches Geschick und nicht ­zuletzt durch seinen enormen Weitblick, hat er die PTA-Schule Kulmbach geprägt und stets weiterentwickelt. Dank seines Engagements genießt ­diese einen herausragenden Ruf.

Über 1600 Schülerinnen und Schüler erlernten bei Habryka das Handwerk der/des PTA. Dabei lag ihm das Fach Galenik besonders am Herzen. Mit Charme und Witz führte er durch den Unterricht, was Schülerinnen und Schüler sehr zu schätzen wussten.

Als Chef war er immer kollegial und fair. Kolleginnen und Kollegen kennen ihn stets gut gelaunt, es herrschte ein sehr angenehmes Arbeitsklima. Alle anfallenden Probleme löste er mit ­Gelassenheit und Bedacht, um so zum bestmöglichen Ergebnis zu gelangen.

Ganz besonders zu erwähnen ist sein technisches Geschick: So fand ­beispielsweise der Scheibenwischermotor eines alten VW-Käfers als ­Antrieb für ein Ampullenschweißgerät eine neue Verwendung.

Wir bedanken uns für die lang­jährige, vertrauensvolle Zusammen­arbeit und wünschen ihm und seiner Familie für den neuen Lebensabschnitt alles Gute!