PTA-Forum online
LA-PHARM 2014

Erneut unter den ersten Drei

27.10.2014
Datenschutz

Von Annette van Gessel / Dieses Jahr war es wieder so weit: Wie bereits in 2011 wurden PTA, Pharmazie-Ingenieure und Apotheker zur pharmazeutischen Fachpresse befragt, unter anderem dazu, wie oft und welche Apothekenfachzeitschriften und -zeitungen sie gerne lesen.

Seit der letzten LA-Pharm (= Leseranalyse der Pharmapresse) sind drei Jahre vergangen. Auch dieses Jahr ging es bei der Befragung darum, wie intensiv PTA, Pharmazie-Ingenieure und Apotheker die untersuchten Apothekenfachtitel und PTA-Medien lesen und wie sie deren Bedeutung einschätzen. Wie bereits in den Jahren 2008 und 2011 dürfen wir mit dem PTA-Forum aufs Treppchen steigen: als Nummer 3 der PTA-Medien.

Wir sagen »Danke«, denn Sie haben als unsere Leser zu diesem Ergebnis bei­getragen. Bedanken möchten wir uns erst recht deshalb, da es inzwischen insgesamt 15 Medien sind, die sich der Überprüfung stellten. In der Sparte der PTA-Medien sind es derzeit fünf an der Zahl.

 

Doch trotz neuer Fachtitel konnte sich das PTA-Forum in der diesjährigen LA-Pharm als konstant behaupten. Hier einige Zahlen, die den Stellenwert belegen:

 

  • 84 Prozent der PTA (statt 78 Prozent in 2011) würden das PTA-Forum eher vermissen bis sehr vermissen, wenn sie es nicht mehr erhalten würden.
  • 71 Prozent der PTA und Pharmazie-Ingenieure sind der Ansicht, PTA-Forum bietet ein breites Spektrum fachlicher Informationen.
  • 66 Prozent sind der Meinung, PTA-Forum gibt einen Überblick zur schnellen Information.
  • 63 Prozent der PTA und Pharmazie-Ingenieure beurteilen PTA-Forum als lesefreundlich aufgemacht und gestaltet.

 

Auch unsere Website ist beliebt: pro Monat nutzen 38,8 Prozent der PTA www.pta-forum.de; damit sind wir auf Platz 2 der Online-Fachzeitschriften für PTA!

Der gute Themenmix aus wissenschaftlich orientierten Titelbeiträgen und vielen Artikeln zur Beratung, Selbstmedikation und Ernährung ist genau richtig. Ihr Votum bestätigt dies.Das heißt jedoch nicht, dass wir uns nun auf dem guten Ergebnis der LA-PHARM ausruhen. Die Redaktion wird kontinuierlich die Qualität des Mediums verbessern. Ganz im Sinne Ihrer Bedeutung für die Apotheke, in der Sie im Lauf der letzten Jahre eine immer wichtigere Rolle übernahmen. Die Ergebnisse und Zahlen der LA-Pharm 2014 nehmen wir zum Anlass, um aktiv an uns und für Sie zu arbeiten. Als ein wichtiges Thema wurde bei der Befragung die Ernährung eingestuft. Daher haben wir dieses als feste Rubrik ins PTA-Forum eingebaut und werden diese fortführen.

Bald vierzehntägig

Ab 2015 werden wir unser Angebot für Sie erweitern. Dann wird PTA-Forum vierzehntägig erscheinen. Im Januar geht es los. Das bedeutet für Sie: In unserer Berichterstattung werden wir noch aktueller. Sie werden zeitnah informiert und sind stets auf dem neuesten Stand. Denn 93,5 Prozent aller Befragten nutzen Apotheken-Fachzeitschriften als wichtigste Informationsquelle für berufliche Fragen.

Wann immer Sie Themenwünsche haben, Vorschläge zur Verbesserung und Anregungen, lassen Sie uns dies wissen. Eine Zeitschrift lebt von Ideen. Außerdem können Sie auf www.pta-forum.de unsere Beiträge kommentieren. Die Redaktion freut sich über Ihre Unterstützung – denn Sie sind die Zielgruppe, für die wir uns ins Zeug legen. /