PTA-Forum online
Adexa

Gewerkschaft plant für 2014

25.11.2013
Datenschutz

Von Sigrid Joachimsthaler / Am 9. November trafen sich Vorstand und Beiräte von Adexa – Die Apothekengewerkschaft in Hamburg. Gemeinsam fällten sie wichtige Entscheidungen für das kommende Jahr.

Bei der Herbstsitzung ging es um Fragen zu Haushaltsplanung und Budgets für das Jahr 2014. Der Vorstand wurde hinsichtlich des Haushalts 2012 entlastet. Gleichzeitig gaben die Beiratsmitglieder grünes Licht für weitere Projekte, zum Beispiel für das sechzigjährige Jubiläum von Adexa im kommenden Jahr. Einstimmig wurde der Haushaltsvoranschlag 2014 verabschiedet sowie satzungsgemäß die jährliche Beitragsordnung festgelegt. Der monatliche Beitrag beträgt 0,6 Prozent des jeweils niedrigsten tariflichen Monatsgehaltes der Berufsgruppe zuzüglich einer pauschalen Rechtsschutzumlage von 1,50 Euro.

Gewerkschaftspolitik mitgestalten

Die Vorsitzenden der 17 Landesvorstände von Adexa bilden den Beirat. Alle Beiräte und Landesvorstände arbeiten ehrenamtlich für die Gewerkschaft. Sie repräsentieren die Landesgruppen­mitglieder sowie Landesvorstände auf Bundesebene und gestalten maß­geblich die Tarif- und Berufspolitik von Adexa mit.

Zusammen mit Aktiven ihrer Landesgruppe sind sie für Apothekenangestellte erste Ansprechpartner vor Ort. Sie wirken bei Grundsatzfragen zu berufsständischen Angelegenheiten mit, wählen den Vorstand, die Tarifkommission sowie den Finanzausschuss. Aufgrund flacher Hierarchien haben Mitglieder bei Adexa schnell die Möglichkeit, sich aktiv in gewerkschaftliche Fragestellungen einzubringen. /

Gewerkschaftsarbeit mitgestalten?

Wer sich für die aktive Mitarbeit bei Adexa interessiert, wendet sich bitte an Dragan Pavlovic, Tel. 06043 8016290 oder per E-Mail: aktive(at)adexa-online.de