PTA-Forum online
EAPT

PTA in Großbritannien

12.09.2016
Datenschutz

Von Jutta Brielich / Welche Arbeitsbedingungen haben Pharmacy Technicians im Vereinigten Königreich? Auf dem diesjährigen EAPT-Treffen in Dublin, Irland, ging es auch um dieses Thema. Wer als deutsche PTA in England, Wales, Schottland oder Nord- irland arbeiten möchte, muss sich mit Blick auf den drohenden Brexit demnächst auf Änderungen gefasst machen.

Eine PTA-Kollegin aus England berichtete beim Treffen der europäischen PTA-Gewerkschaften von den geplanten Sparmaßnahmen des britischen Gesundheitsministeriums und den dadurch befürchteten Apothekenschließungen. Anfang 2016 war von bis zu 3000 Schließungen bei insgesamt 11 700 Apotheken die Rede. Durch die Neubildung der britischen Regierung und den bevorstehenden Brexit ist es zunächst still um das Problem geworden. Aber vom Tisch ist das Thema sicherlich nicht. Denn dass im britischen Gesundheitsbereich gespart werden muss, steht außer Frage.

Die englische Kollegin im EAPT vertritt die Association of Pharmacy Technicians UK (APTUK), einen Interessenverband für die PTA (www.aptuk.org). APTUK verhandelt vorwiegend mit den Vertretern des nationalen Gesundheitssystems NHS, mit verschiedenen apothekenrelevanten Organisationen und Kammern. Der Verband war maßgeblich an der Registrierung der PTA beteiligt. Zurzeit gibt es 22 693 registrierte PTA in Großbritannien. Ziel von APTUK ist eine bessere Ausbildung und Weiterbildung der PTA, die in den Apotheken immer mehr Verantwortung übernehmen. Außerdem ist APTUK an einem Projekt zur Verhinderung von Fehlern bei der Rezeptbelieferung und Abgabe von Arznei­mitteln beteiligt.

Als deutsche PTA in Großbritannien zu arbeiten ist jetzt noch möglich. Bezahlung und Aufgaben können je nach Apotheke allerdings sehr variieren. Was sich allerdings nach dem Brexit ändert und wie dann die wirtschaftliche Lage sein wird, kann heute noch keiner absehen.

Tipps fürs Ausland

Ob es sich wirklich lohnt, den recht mühsamen Weg über eine Anerkennung der PTA-Erlaubnis zu gehen, hängt von der persönlichen Situation ab. Auf der Homepage des EAPT ­(www.eapt.info) finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen EAPT-Mitglieds­ländern. Und auch auf der Adexa-Website sind Tipps und Links für ­die Arbeit ­im Ausland zusammengestellt (www.adexa-online.de/ausbildung-beruf/im-ausland-arbeiten. /

12. Leipziger Fortbildungstag 2016

Am 5. November findet an der Ruth-Pfau-Schule der diesjährige Leipziger Fortbildungstag statt. Thematisch dreht sich alles um die Frau: Mikronährstoffe, Hormone, die Behandlung typisch weiblicher Erkrankungen sowie die Stressprävention für (berufstätige) Frauen.

Melden Sie sich am besten gleich an! Der Fortbildungstag ist mit 6 Punkten für das freiwillige Fortbildungszertifikat akkreditiert. Für Adexa-Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei.

Online-Anmeldung und weitere Infos unter www.adexa-online.de.