PTA-Forum online
Buchtipp

Darm-Hirn-Dialog

08.09.2017
Datenschutz

Von Elke Wolf / Der Magen-Darm-Trakt und besonders sein Bauchhirn ziehen die Autoren dieses Buches genauso in ihren Bann wie Giulia Enders. Und das bereits seit rund 35 Jahren. Damals machten sich Paul, Thomas und Michael – so nennen sich die Autoren im Buch salopp – auf, um mehr über das Nervengeflecht, das sich in der Darmwand befindet, herauszufinden. Zu einer Zeit also, auf der »die Darmforschung lange auf die Frage beschränkt war, wie das, was man oben in den Verdauungstrakt hineinsteckt, weitertransportiert wird und unten wieder herauskommt«.

Heute sind die drei führende Experten in der Neurogastroenterologie und haben mit dazu beigetragen, herauszufinden, dass das Bauchhirn über dieselben Strukturen, dieselben Botenstoffe verfügt wie das Gehirn. Das Bauchhirn stellt eine zentrale Kommunikationsstruktur dar, ohne die der Mensch nicht leben könnte. Ohne Bewusstsein könnte der Mensch existieren, nicht aber ohne Verdauung, erklären Enck, Frieling und Schemann anschaulich.

Die drei Professoren beschreiben wissenschaftlich detailreich, aber dennoch laienverständlich und mit viel Wortwitz (»Das Geschäft mit dem Kot«, »Zappeln im Labor«, »Zwischen den (Lehr-)Stühlen«) das Fressen und Gefressenwerden auf der Magen-Darm-Passage, die Bewegungen von Magen und Darm, die die Nahrung von einem Ende des Körpers bis zum anderen befördern, mögliche Funktionsstörungen, die neu entdeckte Bedeutung der 100 Billionen bakteriellen Darmbewohner und die Kommunikation zwischen Darm und Hirn. Dabei gewinnt das Buch durch Schilderungen eigener Versuchsanordnungen oder von gegenseitigen Selbstversuchen mit dem Sensorhandschuh am Schließmuskel.

Freilich sind die vielen Fragezeichen auffällig, die dem Leser im Buch begegnen. Wo steckt der Bauch im Kopf? Machen manche Nahrungsmittel aggressiv? Erlernen Säuglinge während ihrer Dreimonatskoliken das Muster für einen späteren Reizdarm? Entsteht Parkinson womöglich gar nicht im Hirn, sondern im Darm? Viele Fragen, die die Autoren zu beantworten versuchen. Wenig Konkretes ist dabei die Ausbeute. Die Dreier-Professoren-Riege liefert den aktuellen Forschungsstand zum Bauchhirn und zeigt auf, wohin der Weg führen kann. /

Paul Enck, Thomas Frieling, Michael Schemann: Darm an Hirn! Der geheime Dialog unserer beiden Nervensysteme und sein Einfluss auf unser Leben.

Herder Verlag, Freiburg 2017. 175 Seiten, ISBN: 978-3-451-60015-9, 19,99 Euro.