PTA-Forum online

Alte und neue PTA-Klasse in Greifswald

09.10.2018  11:25 Uhr

Vom Kollegium der PTA-Schule Greifswald / »Wir haben uns auf euch gefreut!«, so der Tenor der Begrüßung der »Neuen« durch das Team des Kollegiums der PTA-Schule in Greifswald.

Ebenso wie die neuen Schüler und Schülerinnen der nunmehr 41. PTA-Klasse haben auch wir Lehrer mit Spannung den neuen Lehrgang erwartet. Werden wir es erneut schaffen, dass sich alle wohl fühlen, dass sie ihre Vorstellungen und Ziele verwirklichen können, dass sie Spaß am Lernen bei uns haben und dass wir zusammen die Ausbildungsziele erreichen werden?

15 junge Menschen haben sich auf den Weg nach Greifswald gemacht, um einen interessanten Beruf, »ihren Traumberuf«, zu erlernen, dem sie aber auch mit großer Achtung gegenüberstehen. »Respekt vor dem Beruf!«: Das haben sie gesagt. Besser kann man es wohl nicht ausdrücken. Es ist für uns Ehre und Ansporn zugleich, dass sich junge Menschen »sehr glücklich schätzen«, »sehr feuen« und auch »sehr geehrt fühlen«, eine Zulassung für die Ausbildung an unserer Schule erhalten zu haben.

Aufgeschlossen, erwartungsfroh und motiviert wollen sie den neuen Lebensabschnitt meistern, wohl wissend, dass es nicht immer so leicht sein wird. »Ich merke schon, dass es anstrengend wird« – so die Meinung nach den ersten Tagen der Einführungswoche. Aber sie haben auch festgestellt, »die richtige Wahl« getroffen zu haben und: »Wenn man lernt, bekommt man es hin!«

Und vielleicht möchte dann später der eine oder andere, eventuell sogar in der neuen Wahlheimatstadt Greifswald, noch ein Studium der Pharmazie in Angriff nehmen. Nicht selten gehen unsere SchülerInnen diesen Weg, um sich nach der sehr attraktiven Ausbildungszeit zur PTA von nur 2 V Jahren auch noch dieser weiteren Herausforderung zu stellen. Das erlangte Fachwissen einer intensiven PTA-Ausbildung, unter anderem basierend auf den durch das Lehrerekollegium stets angepassten Ausbildungsinhalten an die aktuellen und modernen Standards der Pharmazie, bildet dafür eine hervorragende Grundlage.

Vorerst aber wünschen wir, dass sich unserere Neuen schnell einleben, sich neue Freundschaften bilden und es mit jedem neuen Schultag für sie spannend bleibt und Spaß sowie Erfolg in der Ausbildung sie begleiten werden!

Gleiches wünschen wir auch unseren Absolventen, die inzwischen in das sechsmonatige Apothekenpraktikum gestartet sind. Alle haben die Prüfungen des ersten Ausbildungsabschnitts im Sommer erfolgreich absolviert und werden nun vielfältige Erfahrungen in den Apotheken sammeln. Alles Gute dafür, unsere PTA 39! /