PTA-Forum online

Immuntherapie bei schwarzem Hautkrebs langfristig wirksam

27.11.2018
Datenschutz

Patienten mit fortgeschrittenem schwarzem Hautkrebs können langfristig davon profitieren, wenn sie mit dem Checkpointhemmer Nivolumab behandelt werden. Darüber berichtete das Deutsche Ärzteblatt mit Verweis auf eine Publikation in der Fachzeitschrift JAMA Oncology.

Der monoklonale Antikörper Nivolumab wirkt immunstimulierend und indirekt antitumoral. Er wird zur Behandlung verschiedener Krebserkrankungen eingesetzt. In der vorliegenden aktuellen Studie waren Patienten, die an einem nicht mehr operablen malignen Melanom im Stadium III oder IV erkrankt waren, entweder mit dem Chemotherapeutikum Dacarbacin oder mit Nivolumab behandelt worden. Die Immuntherapie erzielte eindeutig ein besseres Ergebnis: Das Dreijahres-Gesamtüberleben war unter Nivolumab mit rund 51 Prozent signifikant besser als unter der Chemotherapie mit rund 22 Prozent. Schwere Nebenwirkungen traten bei 15 Prozent der mit Nivolumab behandelten und knapp 18 Prozent der mit Chemotherapie behandelten Patienten auf. (ais)