PTA-Forum online
Verstärkung für das Wissensportal

Avoxa steigt beim PTA Channel ein

Nachdem der PTA Channel in den letzten zwei Jahren bereits beachtliche Erfolge erzielen konnte, soll nun eine weitere Wachstumsoffensive gestartet werden – mithilfe der Avoxa Mediengruppe Deutscher Apotheker, die sich ab sofort bei der Schulungs- und Lernplattform für PTA beteiligt.
Katja Egermeier
17.11.2021  09:10 Uhr

Der PTA Channel, die Schulungs- und Lernplattform für Pharmazeutisch-technische Assistenten und Assistentinnen, wird ausgebaut. Wie der Wort & Bild-Verlag mitteilte, steigt die Avoxa Mediengruppe bei dem Channel mit ein.

»Partnerschaften und Kooperationen sind das Gebot der Stunde. Wir begrüßen den neuen Gesellschafter Avoxa Mediengruppe und werden gemeinsam den PTA Channel noch stärker aufstellen«, sagte dazu Andreas Arntzen, CEO der Wort & Bild-Verlagsgruppe, die zusammen mit der Wefra Life Group zu den bisherigen Gesellschaftern zählt.

Mehr als 15.000 PTA sind inzwischen auf dem PTA Channel registriert und nutzen das kostenfreie Wissensportal mit dem attraktiven Punkte- und Prämiensystem. Mit dem Dazustoßen von Avoxa soll nun die Ansprache in Richtung Apotheke weiter ausgebaut werden, wie der Wort & Bild- Verlag in einer Pressemitteilung erklärt. Als langjährige Anbieterin von Leistungen für PTA sowohl in Form von Veranstaltungen als auch durch Publikationen wie das PTA-Forum mit der dazugehörigen Website www.pta-forum.de werde die Mediengruppe wertvolles Know-how beisteuern.

»Wir freuen uns, unsere Inhalte, Erfahrungen und Kontakte beim PTA Channel mit einzubringen«, so Peter Steinke, Geschäftsführer der Avoxa Mediengruppe. »Der PTA Channel ergänzt unser eigenes Portfolio im Bereich digitaler Fortbildung hervorragend«.

Auch Ariane Haak-Kurz, geschäftsführende Gesellschafterin der Wefra Life Group, blickt angesichts der Beteiligung der Avoxa optimistisch in die Zukunft: »Der PTA Channel kombiniert in hervorragender Weise Gesundheitswissen mit Produkt-Know-how.« Mit dem neuen Partner Avoxa Mediengruppe wolle man den Wachstumskurs fortführen und auch die Anzahl der registrierten Nutzer und Nutzerinnen noch einmal deutlich steigern.

Mehr von Avoxa