PTA-Forum online
Coronavirus

Das Alphabet der Varianten

Weiterhin wirksam

Mutationen begünstigen, dass sich Menschen auch nach einer Impfung oder einer überstandenen Covid-19-Erkrankung erneut infizieren oder sogar erkranken. »Entscheidend ist aber, dass Geimpfte und Genesene immer ein deutlich geringeres Risiko haben, schwer zu erkranken oder gar zu sterben«, beruhigt Wölfel. »Tatsächlich müssen sich vor allem diejenigen Sorgen machen, die bislang noch nicht geimpft sind.« In Menschen, die noch keinen Kontakt mit Virus-Antigenen hatten, kann sich das Virus zudem ungehindert vermehren. »Es hat dabei auch eine optimale Umgebung, um immer neue Varianten zu bilden«, bestätigt der Experte. Das könnte die Pandemie immer weiter verlängern. Die AHA-L-Regeln bleiben daher wichtig, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. »Entscheidend ist aber, möglichst schnell möglichst viele Menschen auf der ganzen Welt gegen SARS-CoV-2 zu immunisieren«, sagt der Experte und bekräftigt: »Die Impfung ist daher nicht nur das beste Mittel gegen die Ausbreitung des Virus, sondern auch gegen die Entwicklung immer weiterer gefährlicherer Varianten.«

Seite<1234
TEILEN
Datenschutz

Mehr von Avoxa