PTA-Forum online
Traumurlaub Zuhause

Die besten Tipps für erholsame Tage

Nehmen Sie sich bei Ihrer Urlaubsplanung nicht zu viele Aktivitäten vor. Sorgen Sie für eine gute Mischung aus Aktivität und Passivität, damit Sie sich nach dem Urlaub nicht von einer Vielzahl anstrengender Freizeitaktivitäten erholen müssen. Auch zu Hause sollten Sie einige Tage ohne schlechtes Gewissen mit völligem Nichtstun verbringen – genauso wie an jedem anderen Urlaubsort. Schlafen Sie aus, frühstücken Sie ausgiebig, lesen Sie ein gutes Buch oder schauen Sie gleich mehrere Folgen Ihrer Lieblingsserie hintereinander an. Ihre Urlaubsplanung sollte auch nicht zu einer Sammlung unliebsamer, unangenehmer und bereits mehrfach aufgeschobener Aufgaben werden, die Sie nun aus schlechtem Gewissen endlich angehen, wie zum Beispiel die Steuererklärung, Arztbesuche, Verwandtenbesuche oder Renovierungsarbeiten. Sonst bringen Sie sich selbst um den eigentlich angestrebten Erholungseffekt – es sei denn, es verschafft Ihnen ein gutes Gefühl, diese Tätigkeiten endlich erledigt zu haben.

Vielen Menschen fällt es nicht leicht, in den eigenen vier Wänden komplett abzuschalten. Wenn Ihre Gedanken nicht zum Stillstand kommen oder Ihnen ständig unerledigte Aufgaben einfallen, dann nehmen Sie sich einmalig 30 Minuten Zeit und notieren Sie alles, was Sie gedanklich beschäftigt. Legen Sie dann einen Termin nach dem Urlaub für die Erledigung dieser Aufgaben fest. Wenn Sie alle Aufgaben und Termine schriftlich fixiert haben, brauchen Sie im Urlaub nicht mehr daran zu denken. Sie müssen sich dann erst zum festgelegten Termin wieder mit dem jeweiligen Thema beschäftigen.

Die Ferne einziehen lassen

Wenn es räumlich möglich ist, können Sie durch kleine Veränderungen in Ihrer Wohnung bereits ein gewisses Urlaubsambiente schaffen: eine Palme auf dem Balkon, eine Cocktailbar mit exotischen Rezepten, eine Live-Webcam, mit der Sie den ganzen Tag auf einen Strand schauen, ein TV auf dem Balkon als »Open-Air-Kino« oder ein aufblasbares Planschbecken im Garten fördern Urlaubsstimmung. Ihr Badezimmer können Sie zur Wellnessoase umgestalten, indem Sie mit Kerzen oder Duftstäbchen für die entsprechende Stimmung sorgen. Wenn Sie eine Badewanne haben, dann gönnen Sie sich ein Bad bei Kerzenschein. Mit duftenden Badezusätzen können Sie hervorragend entspannen und Ihrer Haut etwas Gutes tun. Außerdem können Sie mit einer App oder einem Streamingdienst unterschiedliche Naturgeräusche, Meeresrauschen oder passende Entspannungsmusik abrufen.

Mehr von Avoxa