PTA-Forum online
OTC-Beratungscheck

Docosanol

Kontraindikationen, Neben- und Wechselwirkungen: OTC-Arzneimittel sind nicht weniger beratungsintensiv als verschreibungspflichtige. In der Serie »OTC-Beratungscheck« fasst PTA-Forum die wichtigsten Hinweise zu ausgewählten OTC-Präparaten für die Beratung übersichtlich zusammen. Diesmal: Docosanol
Caroline Wendt
06.04.2022  11:30 Uhr

Arzneistoffgruppe

Antiviralia

Präparate

zum Beispiel: Muxan®

Indikation

Behandlung von frühen Stadien wiederkehrender Infektionen mit Herpes simplex

Dosierung/Anwendung

  • Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren: fünfmal tägliche eine dünne Schicht auf den gesamten Lippenherpes auftragen
  • Behandlung bei den ersten Symptomen (Schmerzen, Brennen, Jucken, Kribbeln, Rötung) beginnen; haben sich bereits Blasen gebildet, ist die Wirksamkeit nicht nachgewiesen
  • bis zum Abheilen fortführen, normalerweise vier bis sechs Tage, ansonsten maximal zehn Tage

Kontraindikationen/Warnhinweise

  • keine Anwendung bei Kindern unter zwölf Jahren, Sicherheit und Wirksamkeit nicht nachgewiesen
  • nicht bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen anderen Bestandteil
  • nicht in die Nähe der Augen geraten lassen
  • nicht bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem
  • das enthaltene Propylenglycol kann Hautirritationen hervorrufen

Nebenwirkungen

Klinische Studien zeigten keine Unterschiede in der Häufigkeit oder Art der Nebenwirkungen bei Patienten, die mit Docosanol oder mit Plazebo behandelt wurden.

  • Sehr häufig: Kopfschmerzen
  • Häufig: Nebenwirkungen am Verabreichungsort wie trockene Haut, Hautausschläge und Hauterkrankungen

Wechselwirkungen

  • Es wurden keine Wechselwirkungsstudien durchgeführt.
  • Nicht zusammen mit anderen topischen Arzneimitteln anwenden, die am selben Verabreichungsort appliziert werden

Schwangerschaft/Stillzeit

Docosanol kann in Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Mehr von Avoxa