PTA-Forum online
Interessensvertretung für die ADEXA-Region Nord

Erfolgreicher Wahlauftakt

Am 24. April fanden zum ersten Mal in der 67-jährigen Geschichte der Apothekengewerkschaft Online-Wahlen für drei ehrenamtliche Funktionen statt: Regionsvorstand, Beirat und Delegierte.
Sigrid Joachimsthaler
05.05.2021  16:00 Uhr

Adexa-Vorstand Andreas May zeigte sich in seinem Grußwort hocherfreut, dass so viele Adexa-Mitglieder ihre Gewerkschaft mitgestalten wollen. Der Austausch der Neugewählten werde auch online erfolgreich stattfinden: sowohl untereinander als auch mit den Mitgliedern und den Hauptamtlichen von Adexa.

Allerdings hofft May, dass die Delegiertenversammlung Ende August schon in Präsenz stattfinden kann.

Manon Flindt, Leiterin der Regionalen Geschäftsstelle Nord, hatte die virtuelle Regionale Vollversammlung organisiert und führte auch durch die Veranstaltung. Mit Unterstützung ihrer Kollegin Claudia Winand (Regionale Geschäftsstelle West) und von Adexa-Juristin Minou Hansen konnten die fünf geheimen Wahlgänge mittels einer Software zügig und sicher durchgeführt werden.

Flindt: »Ich freue mich sehr, dass alle Kandidatinnen und Kandidaten mit sehr großer Mehrheit oder sogar einstimmig gewählt wurden. Das macht deutlich, dass sie die Unterstützung der Mitglieder haben und dass ihr Engagement für die Region wirklich wertgeschätzt wird! Und wir haben sogar noch eine erfolgreiche Ad-hoc-Kandidatur gehabt – das ist ein sehr positives Zeichen.«

Nach der Wahl von neun Regionsvorstandsmitgliedern wurden zunächst die drei künftigen Beiräte gewählt, die die Region Nord auf Bundesebene im Beirat repräsentieren: Wiedergewählt in dieses Amt wurden Apothekerin Kathrin Niekrenz und PTA Susanne Peters, neu im Beirat für Nord ist Susanne Kocheim, PTA.

Anschließend wurden in weiteren Abstimmungen ein Ersatzbeiratsmitglied, die drei Delegierten aus dem Regionsvorstand sowie die drei Delegierten aus dem Kreis der teilnehmenden Mitglieder gewählt.

Herzliche Glückwünsche an alle Gewählten kamen auch von Adexa-Vorstand Tanja Kratt, die der Region als langjähriges Mitglied verbunden ist.

Flindt und May bedankten sich außerdem bei denjenigen aktiven Mitgliedern, die sich für den Regionsvorstand und Beirat nicht wieder zu Wahl gestellt hatten. Zum Teil wird ihre langjährige Erfahrung aus der ehrenamtlichen Gremienarbeit in ihrer künftigen Rolle als Delegierte weiter zum Tragen kommen.

Mehr von Avoxa