PTA-Forum online
Zusatzqualifizierung

Fachberater für Senioren in der Apotheke

Die zertifizierte und modular aufgebaute Zusatzqualifizierung »Fachberater/in für Senioren in der Apotheke« vermittelt PTA und Apothekern produktneutral die nötigen speziellen Kenntnisse, um die größte Zielgruppe in der Apotheke – die Senioren – bedürfnisorientiert zu beraten.
Isabel Weinert
08.04.2019
Datenschutz

Die Zusatzqualifizierung spricht Apotheker, PTA und Pharmazie-Ingenieure an, ist modular aufgebaut, IHK-zertifiziert, und die Teilnehmer erwerben 58 BAK-Fortbildungspunkte. An eine regionale Abendveranstaltung von 90 Minuten schließen sich E-Learnings an, bestehend aus 20 Modulen. Ein Seminarwochenende von Freitag bis Sonntag bildet den Abschluss. Veranstaltungsort hierfür ist Karlsruhe. In der Abendveranstaltung zum Auftakt der Qualifizierung behandeln die Referenten Stoffwechselveränderungen im Alter sowie die optimale Ausrichtung des Beratungsgesprächs für Senioren.

In den E-Learnings geht es um relevante Krankheitsindikationen und Themen im Alter, also etwa um pharmakologische Veränderungen, Demenz, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Parkinson. Während des Seminar-Wochenendes wenden die Teilnehmer das erworbene Wissen praxisorientiert an. Die Themen Selbstmedikation, Kommunikation und Medikationsmanagement werden vertieft. Zudem können Interessierte mit Hilfe eines »Altenanzugs« erfahren, wie sich das Alter anfühlt, und die Initiatoren bieten eine Terra-Medica-Führung an. Eine IHK-Prüfung ist optional möglich. Weitere Informationen und alle Termine bietet Sponsor Dr. Willmar Schwabe auf dem Schwabe Fachkreisportal www.schwabe-fachkreise.de.

Mehr von Avoxa