PTA-Forum online
Pascoe

Gutes Bauchgefühl

Magenkrämpfe, Völlegefühl oder auch Blähungen sind oft die Folgen von zu üppigen Mahlzeiten. Pascoventral enthält drei sinnvoll kombinierte Heilpflanzen, die für Entspannung sorgen können. Kamille, Kümmel und Pfefferminze sind die ausgesuchten Wirkstoffe des pflanzlichen Arzneimittels, das nun bereits seit 60 Jahren zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden eingesetzt wird. Die gute Verträglichkeit, einfache Dosierung und zuverlässige Wirksamkeit sorgen seither für ein gutes Bauchgefühl.

Der Extrakt aus Pfefferminzblättern beeinflusst direkt die glatte Muskulatur des Verdauungstraktes und wirkt krampflösend, entblähend und führt zu einer Steigerung der Galle-Produktion, wodurch die Fettverdauung unterstützt wird. Der Kamillen-Extrakt hemmt Entzündungen der Magen-Darm-Schleimhäute und schützt diese, wirkt wundheilungsfördernd und krampflösend. Der Extrakt aus Kümmelfrüchten besitzt eine beruhigende Wirkung auf den Magen und wirkt ebenfalls krampflösend, antimikrobiell und steigert die Magensaftsekretion.

Die Produktentwickler bei Pascoe Naturmedizin haben sich bewusst gegen den Einsatz von Schöllkraut entschieden. Grund hierfür sind Meldungen, die dem Kraut eine leberschädigende Wirkung nachsagen. Für Kunden, die also auf der Suche nach einem schöllkrautfreien Magen-Darm-Mittel sind, ist Pascoventral die ideale Alternative. Weitere Informationen unter: www.pascoe.de.