PTA-Forum online
Einschätzung der EU-Behörde

Hepatitis-Fälle bei Kindern

Immer mehr Kinder in Europa erkranken an einer Hepatitis, ohne dass ein entsprechendes Virus nachweisbar wäre. Die EU-Behörde ECDC gab jüngst eine erste Einschätzung des Risikos.
Isabel Weinert
03.05.2022  14:00 Uhr

Die genaue Ursache hinter den aktuellen Hepatitis-Fällen sei noch unklar, sagte ECDC-Direktorin Andrea Ammon. Bislang zeige sich eine Verbindung mit einer Infektion mit Adenoviren. Die Behörde bittet Ärzte um besondere Aufmerksamkeit, wenn Patienten unter 16 Jahren an einer unklaren Hepatitis erkranken ein Leberversagen erleiden.

Die bei den Betroffenen auftretenden Symptome: Fieber, Übelkeit, Appetitverlust bis zur Gelbfärbung von haut und Augen. Die Leberenzyme im Blut können deutlich erhöht sein. Die meisten Kinder überwinden die Erkrankung ohne Schaden, in manchen Fällen tritt allerdings ein Leberversagen auf, das eine Lebertransplantation notwendig macht.

Mehr von Avoxa