Ein Magazin der

www.pta-forum.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

www.pta-forum.de
Ein Magazin der 
 

PHYTOPTHERAPIE

Pflanzenkraft nutzen



Rationale Phyto­the­ra­pie: Für gut befunden

 

Rhizome mit großem Potenzial

 

Bakterielle Super­infektion: Phyto­phar­ma­ka beugen vor


Phytopharmaka: Meist wenig kontaktfreudig

Im Vergleich zu den meisten synthetischen ­Arzneistoffen haben rationale Phytopharmaka nur ein geringes ­Interaktionspotenzial. Im Prinzip sind Johanniskraut-­haltige Extrakte die einzigen pflanzlichen Zubereitungen, von ­denen klinisch relevante Wechselwirkungen mit anderen ­Arzneistoffen bekannt sind.


Hopfen: Bitter im Bier und beruhigend

Wasser, Malz, Hefe und Hopfen – nur diese Zutaten darf Bier nach dem deutschen Reinheitsgebot enthalten. Hopfen ist aber nicht nur wichtig für den typischen Bier­geschmack. Die Pflanze hat auch beruhigende Wirkungen und kommt daher als Schlafmittel zum Einsatz.


Phytotherapie Pflanzenkraft gegen Übelkeit

Ein Glas Sekt zu viel, fettiges Essen oder Stress, der auf den Magen schlägt – Gründe für Übelkeit und Erbrechen gibt es viele. Oft lassen sich die Symptome schnell und neben- wirkungsarm mit Phytopharmaka oder naturheilkundlichen Präparaten lindern.


Buchtipp: Natur aktiv 2013/2014 - Selbstmedikation

Das Handbuch für naturheilkundliche und phytopharmazeutische Heilverfahren ist der nützliche Begleiter im Alltag des gesamten Apothekenteams. Es erleichtert die pharmazeutische Beratung und fördert die Zusatzverkäufe bei den naturheilkundlichen Produkten. 

Fotos (von oben nach unten, von links nach rechts): Fotolia/#, Shutterstock/ Scisetti Alfio, Shutterstock/Madlen, Fotolia/Irina Baturina, Shutterstock/Germanskydive, Fotolia/Pixelrohkost, iStock/ChamilleWhite; Fotolia/Africa Studio/PZ/Katja Egermeier

 













© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=10515