Ein Magazin der

www.pta-forum.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

www.pta-forum.de
Ein Magazin der 
 

ARZNEIMITTELTHERAPIE

Arzneipflanzenporträt

Gewürznelken


Gewürznelkenbaum
Syzygium aromaticum
Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae)

 

Anzeige

 

Merkmale

Immergrüner, bis zu 20 m hoher Baum; ledrige, glänzende Blätter; weißlich-rosa Blüten in dreifach dreigabeligen Trugdolden; rötlich-braune, etwa 15 mm lange Blütenknospen; oberer Teil der Knospe: 4 dickfleischige, dreieckige Kelchblätter, die kugelig zusammen­geschlossene Kronblätter umschließen; unterer Teil der Knospe: schmaler, 4-kantiger Schaft




Foto: Okapia/Florian Kopp



Heimat

  • Indonesien
  • Nelkenöl stammt vorwiegend aus Madagaskar, Indonesien und Tansania

Arzneilich verwendete Pflanzenteile

  • getrocknete Blütenknospen (Caryophylli flos)
  • arzneilich genutzt wird nur das ätherische Öl daraus (Caryophylli floris aetheroleum)

Inhaltsstoffe

  • ätherisches Öl (Hauptkomponente Eugenol)
  • Flavonoide
  • Gerbstoffe

Anerkannte medizinische Anwendung

  • kurzzeitig als lokales Anästhetikum in der Zahnheilkunde und als desinfizierendes Mundspülmittel (ESCOP und Kommission E)
  • bei chronischen Analfissuren (ESCOP)

Empfohlene Dosierung

  • mehrmals täglich Spülungen mit verdünnten Nelkenöl-Mundwässern
  • zur lokalen Schmerzstillung: Nelkenöl unverdünnt mit einem Wattebausch applizieren

Nebenwirkungen

Unverdünnt kann Nelkenöl Gewebereizungen hervorrufen.

Wechselwirkungen

Nicht bekannt.

Kontraindikationen

Nicht bekannt.

Keine Verwandtschaft

Der Nelkenbaum hat mit der Schnittblume Nelke nichts zu tun. Denn er gehört nicht zur Familie der Nelken­gewächse (Caryophyllaceae), sondern zu den Myrten­gewächsen (Myrtaceae). Um Ver­wechslungen seiner Knospen mit den gleichnamigen Blumen zu verhindern, hat sich die Bezeichnung Gewürznelken eingebürgert.




Foto: Shutterstock/Moving Moment


Vielseitig geschätzt

Während Gewürznelken weltweit als Gewürz eingesetzt werden, bevorzugt man in ihrer Heimat eine andere Verwendung. Die Indonesier mischen die gemahlenen Nelken unter Tabak und verarbeiten ihn zu »Kretek-Zigaretten« (Nelkenzigaretten). Auf diese Weise verbrauchen sie fast 50 Prozent der Welternte.

Frische-Test für das Gewürz

Die Frische einer Gewürznelke lässt sich ganz einfach mit dem Schwimm-Test feststellen: Qualitativ hochwertige Nelken »stehen« im Wasser, da das Nelkenköpfchen etwas Luft enthält und der »Stamm« der Knospe mit Nelkenöl gefüllt ist. Schwimmt die Knospe waagerecht wie ein Baumstamm auf der Wasseroberfläche, enthält sie wenig Nelkenöl und ist weniger intensiv im Geschmack. Nelken eignen sich zur Verfeinerung von Lebkuchen und Obstgerichten wie Pflaumenmus und Preiselbeer­kompott. Auch für salzige Gerichte wie Rotkohl, Fleisch- und Hühnerbrühe sowie Fleisch- und Fisch­marinaden gelten die so genannten Nägeli vielfach als Klassiker. Ebenso geben sie Tee­mischungen, Glühwein, Punsch und Feuerzangenbowle das gewisse Etwas. Gewürznelken werden als Ganzes oder gemahlen eingesetzt.

 

Präparate

Nelkenöl von verschiedenen Herstellern: Bombastus, Profuma, Caesar & Lorenz, Resana

Als Mund- und Rachentherapeutikum:

  • Salviathymol® N Madaus
  • Mammut Baby Zahni Gel
  • Ayurdent Zahncreme Mild

Andere Indikationen:

Dolorcann Massage- und Muskelsalbe 15 ml

Lacvital Colostrum Reparaturlotion

Mukiba Pflegebalsam für Mutter und Kind



Beitrag erschienen in Ausgabe 21/2018

 

Das könnte Sie auch interessieren

 


© 2019 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=12222