Ein Magazin der

www.pta-forum.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

www.pta-forum.de
Ein Magazin der 
 

POLITIK UND BERUF

Würzburg

Dienstälteste PTA-Schule Bayerns feiert Jubiläum


Von Tanja Gausmann-Kamp und Andreas Heinze / Im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Geburtstags ver­anstaltete die PTA-Schule Würzburg im Oktober 2018 neben einem offiziellen Festakt auch ein Schulfest.

 

Anzeige

 

Zum Festakt begrüßte Schulleiter und Apotheker Dr. Andreas Heinze alle anwesenden Gäste sehr herzlich, darunter viele ehemalige Mitarbeiter­innen und Mitarbeiter und ehemalige PTA, die immer noch mit der Schule ver­bunden sind und von nah und fern angereist waren.




Foto: PTA-Schule Würzburg


Heinze dankte den verschiedenen Akteuren, die am Erfolg der privaten Schule mitgewirkt haben, besonders den ehemaligen und aktuellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Würzburg hat in den letzten 50 Jahren über 4000 PTA hervorgebracht – eine stolze Zahl. »Die Ausbildung und die Anforderungen an die PTA haben sich in dieser Zeit fundamental geändert. Um auch zukünftig eine praxisnahe und zeitgemäße Ausbildung zu ermöglichen, braucht die Schule weiterhin engagierte Lehrkräfte und eine moderne Ausstattung.« An dieser Stelle gilt besonderer Dank dem Schul­träger und den Mitgliedern des Fördervereins für ihre Unterstützung.

Attraktives Angebot

Zudem müsse die PTA-Schule darum kämpfen, jedes Jahr genügend neue Schüler zu bekommen. Hier hofft man auf die Unterstützung aller Kollegen aus den öffentlichen Apotheken. »Machen Sie auf die pharmazeutischen Berufe aufmerksam, nehmen Sie Praktikanten und weisen Sie auf Informationsveranstaltungen ihrer PTA-Schulen hin! Wir bilden gerne junge Nachwuchs-PTA für Ihre Apo­theken aus! Wir müssen dem jungen Nachwuchs ein attraktives Aus­bildungs- und Arbeitsplatzangebot machen, damit nach dem Apotheker und der Apothekerin nicht auch die/der PTA zum offiziellen Mangelberuf wird.«




Schulleiter Dr. Andreas Heinze (links) begrüßte Thomas Benkert, Präsident der Apothekerkammer Bayern, beim Jubiläumsfest in Würzburg.

Foto: PTA-Schule Würzburg


Kurzweilige Grußworte brachten Apotheker Thomas Benkert, Vorstand des Vereins zur Unterhaltung der pharma­zeutisch-technischen Lehr­anstalten in Bayern und Präsident der Bayerischen Landesapothekerkammer, Apotheker Peter Vanselow, Vorsitzender des Vereins der Freunde und För­derer der PTA-Lehranstalt Würzburg, und Würzburgs Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake vor.

Danach begeisterte und amüsierte die Geburtstagsgäste eine fulminante Aufführung von Apothekenszenen aus den vergangenen 50 Jahren durch aktuelle­ Schülerinnen und Schüler. Auch ein Blick in die Zukunft mit einem Beratungs-Roboter durfte nicht fehlen. Anschließend bot der gesellige Teil die Möglichkeit, lange nicht gesehene Bekannte­ wiederzutreffen, sich aus­zutauschen und natürlich gemeinsam anzustoßen.

Für die exzellente Bewirtung sorgte ein Team aus SchülerInnen und Lehrer­Innen der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement der Klara-Oppenheimer-Schule, die mit viel Handarbeit ein außergewöhnlich feines, abwechslungsreiches und hoch zu lobendes Buffet vorbereiteten.

Die PTA-Schule freut sich, mit vereinten Kräften die Herausforderungen der pharmazeutischen Zukunft anzugehen! /



Beitrag erschienen in Ausgabe 24/2018

 

Das könnte Sie auch interessieren

 


© 2019 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=12393