Ein Magazin der

www.pta-forum.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

www.pta-forum.de
Ein Magazin der 
 

EDITORIAL

Grenzwertig


Möglichst lange gesund bleiben möchte wohl jeder – und kann oft selbst viel dazu beitragen. Doch mittlerweile kommen auch Medikamente präventiv zum Einsatz, also bevor ein Mensch tatsächlich krank ist.

Ein Beispiel für diese Entwicklung ist die Senkung der Grenzwerte für ­hohen Blutdruck im Jahr 2017 in den US-Leitlinien. Die neue Definition machte über Nacht 35 Millionen US-Amerikaner zu Bluthochdruck-Patienten. Deren Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu bekommen, soll durch niedrigere Blutdruckwerte minimiert werden.

Kein Zweifel, es braucht Grenzwerte, damit Ärzte eine Grundlage für Therapieentscheidungen haben. »Je niedriger desto besser« vergrößert jedoch jedes Mal die Zahl der Menschen, die plötzlich als krank gelten und medikamentös behandelt werden, obgleich niemand wirklich weiß, ob dieses Vorgehen von Erfolg gekrönt ist. Dies gilt nicht nur für die von den US-Experten definierten Blutdruckwerte. Auch in der Diabetologie war das lange der Fall und für Cholesterinwerte wurde es ebenfalls umgesetzt. Das Konzept lässt in jedem Fall die Kosten steigen, und das Geld fehlt dann womöglich für Menschen, die der Behandlung dringend bedürfen.

Nicht zu vergessen ist das seelische Befinden derjenigen, die sich für gesund hielten und – aufgrund neuer Grenzwerte – plötzlich als krank und therapiebedürftig gelten. Mit allen Folgen: Erfolgloses Bemühen um Idealwerte schlägt auf die Stimmung. Zudem weiß man, dass chronisch Kranke vermehrt an Depressionen erkranken. Letztere steigern zweifellos die Gefahr für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Gut also, dass sich die US-amerikanischen Änderungen in Europa nicht durchgesetzt haben. Hier ist man im besten Wortsinn werterhaltend geblieben, wie auch der Beitrag: Hypertonie: Herz und Hirn unter Druck zeigt.

Isabel Weinert
Apothekerin



Beitrag erschienen in Ausgabe 01/2019

 

Das könnte Sie auch interessieren

 


© 2019 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=12447