Ein Magazin der

www.pta-forum.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

www.pta-forum.de
Ein Magazin der 
 

MARKTINFOS

Wenn Frühlingsgefühle ausbleiben

»Frühlingsgefühle« sind wissenschaftlich zwar nicht nachweisbar, Fakt ist aber, dass Menschen im Frühling tatsächlich aktiver sind – auch in sexueller Hinsicht. Als Ursache vermutet man unter anderem eine reduzierte Melatoninproduktion. Mit den kürzer werdenden Nächten im Frühling produziert der Körper weniger Melatonin, was zu merklich mehr Energie führt. Bleiben die »Frühlingsgefühle« dennoch aus, spielen oft ein hormonelles Ungleichgewicht und Durchblutungsstörungen eine Rolle.

Die Arzneipflanze Turnera diffusa (Damiana) hat eine lange Tradition als Aphrodisiakum und wird zur natürlichen Unterstützung der Libido eingesetzt. Das neue pflanzliche Arznei­mittel LibiLoges enthält einen konzen­trierten Extrakt der Pflanze und wirkt nachlassendem sexuellem Verlangen gleich dreifach entgegen. Es beeinflusst das Stickstoffmonoxid/cGMP-System und die Phosphodiesterase-5 (PDE-5), die zusammen mit einem sexuellen Reiz die Vasodilatation der Schwellkörper in Vagina und Penis steuern. Außerdem hemmt Damiana die testosteronabbauende Aromatase, die über den Testosteronspiegel die Libido beeinflusst. Darüber hinaus zeigt Damiana durch den Einfluss auf GABA­erge und glutamaterge Neurone eine anxiolytische Wirkung, die die Entspannung bei beiden Geschlechtern unterstützt. LibiLoges kann bedenkenlos über mehrere Wochen eingenommen werden und enthält weder Aluminiumsalze noch Titandioxid. Hersteller: Dr. Loges + Co. GmbH, www.loges.de /

Immer auf dem Laufenden
Die Marktinfos von PTA-Forum informieren jede Woche über neue Produkte, Verkaufsförderungs-Aktionen und Infomaterial rund um die Gesundheit.
Sie können die vorhandenen Marktkompass-Meldungen durchblättern:
Benutzen Sie dazu bitte die Pfeile neben der Überschrift oder klicken Sie auf das Bild.  
  • Die Meldungen auf diesen Seiten werden aus Firmen-Mitteilungen zusammengestellt.
Natürlich gegen Erektionsstörungen

Es gibt viele Gründe für eine erektile Dyfunktion (ED) – immer ist sie bei den betroffenen Männern mit einem hohen Leidensdruck verbunden. Eine der Hauptursachen ist eine zu schwache Durchblutung des Penis, zum Beispiel bei Diabetes, kardiovaskulären Erkrankungen oder Hypertonie. Auch weitere Erkrankungen wie MS oder Verletzungen relevanter Nerven können ursächlich für eine ED sein.

Bei leichteren Formen der erektilen Dysfunktion hält die Natur eine effektive und gut verträgliche Unterstützung bereit: TensioLoges enthält einen Aminosäure-Komplex aus L-Arginin, L-Ci­trullin und L-Ornithin, brasilianischem Ginseng sowie die Spurenelemente Eisen, Selen und Zink. Die semi-essenzielle Aminosäure L-Arginin übernimmt eine Sonderrolle, da sie den höchsten Massenanteil an Stickstoff aller proteinogenen Aminosäuren aufweist. Nur aus stickstoffreichen Aminosäuren kann der Organismus den Neurotransmitter NO bilden, der eine wesentliche Rolle bei der Regulierung der Gefäßweite spielt. Ein niedriger NO-Spiegel in den Endothelzellen kann durch eine verminderte Gefäßerweiterung zu erektiler Dysfunktion führen.

Die in TensioLoges enthaltenen ­Inhaltsstoffe L-Arginin, mit seinen Vorstufen L-Ornithin und L-Citrullin, brasilianischer Ginseng und die Spurenelemente Eisen, Selen und Zink zur besseren Sauerstoffversorgung, Spermabildung und für einen gesunden Testosteronspiegel können die Therapie der erektilen Dysfunktion auf natürlichem Weg unterstützen. Dr. Loges + Co. GmbH, Winsen (Luhe), www. loges.de /

Für Haut und Haar

Hennig Arzneimittel erweitert seine Trivital-Reihe um Trivital-Haut und Haare, das sich für Frauen und Männer mit Haut- und Haarproblemen eignet, zum Beispiel bei Haarausfall oder dünner werdendem Haar. Es enthält Extrakte der chinesischen Vitalpilze Reishi und Polyporus umbellatus und beinhaltet außerdem Traubenkern-Extrakt mit Antioxi­danzien sowie Rispenhirsekonzen­trat als natürliche Kieselsäurequelle. Aus­gewählte Vitamine und Mineralstoffe runden das Nährstoffkonzept ab: Vitamin C für eine normale Kollagenbildung, Zink zur Erhaltung normaler Haare sowie Biotin, Coenzym Q10, Folsäure, Niacin, Vita­min B2, Selen und Vitamin B6.

Wie alle Produkte aus der Reihe verfügt Trivital Haut und Haare über das Tag-Nacht-Prinzip, das heißt, die Inhaltsstoffe sind auf die Einnahme am Morgen und am Abend abgestimmt, um Zellaktivität und Regeneration des Körpers tageszeitabhängig zu unterstützen. Das Produkt ist lactose- und glutenfrei und für eine vegane Lebensweise geeignet.

Als Abverkaufshilfe gibt es einen HV-Aufsteller, der kostenfrei über den Außendienst von Hennig Arzneimittel sowie bei der telefonischen Kunden­beratung unter 06145 508 330 beziehungsweise -104, per Fax an 06145 508400 sowie per E-Mail an service@hennig-am.de bestellt werden kann. /

Novartis Aufklärungskampagne

Aktuelle Daten des Deutschen Herz­berichtes bestätigen: Die Erkrankungshäufigkeit der chronischen Herzin­suffizienz (cHI) nimmt seit Jahren zu. Doch das Bewusstsein der Öffent­lichkeit für diese schwere Erkrankung, deren Mortalitätsrate höher liegt als bei vielen Krebserkrankungen, ist immer­ noch gering. Das soll die multimediale Aufklärungskampagne von Novartis ändern. Mit dem Slogan »Helfen Sie Ihrem Herz wieder auf die ­Beine« läuft die zweite Welle der Kampagne seit Ende Mai dieses Jahres. Wie bereits im ersten Durchlauf der Kampagne ist das Kernstück ein animierter TV-Spot. Darin werden die Symptome der Herzinsuffizienz sowie die dadurch bedingten Einschränkungen im Alltag verständlich und bildlich erklärt. Neben Anzeigen im Online- und Printbereich informiert die Kampagnen-Website www.herzschwäche.de umfangreich über die Erkrankung. /

Schutzfilm für gereizte Augen

Fitostill Plus Augentropfen ist ein ­Medizinprodukt zur Vorbeugung und Behandlung von geröteten und überanstrengten Augen. Dank der Bildung eines Schutzfilms sorgt das Produkt für den Erhalt des richtigen Grads an Feuchtigkeit und ermöglicht es, den natürlichen Tränenfilm des Auges wiederherzustellen. Es kann auch bei bereits eingesetzten Kontaktlinsen verwendet werden. Das konservierungsmittelfreie Produkt in sterilen, wiederverschließbaren Einzeldosis-Ampullen ist für diejenigen geeignet, die unter trockenen Augen leiden, zum Beispiel bei geringer Produktion von Tränenflüssigkeit und Überanstrengung und Rötung der Augen aufgrund von externen Reizen wie Staub und Wind, aber auch Sonneneinstrahlung oder bei konzentriertem Autofahren. Fitostill Plus ist für die mehrmals tägliche Anwendung geeignet. Zum Start gibt es ein Verkaufsförderungs-Paket, das über den Außendienst bestellt werden kann. Aboca Deutschland GmbH, Mannheim, E-Mail: info@abocagroup.de, www.aboca.com/de

Luvos-Heilerde bei Histamin-Intoleranz

Eine Histamin-Intoleranz kann die Lebensqualität der Betroffenen stark beeinträchtigen. Mit Luvos-Heilerde imutox lassen sich typische Beschwerden auf natürliche Weise lindern. Eine histaminarme Diät wird oft überflüssig. Luvos-Heilerde imutox wirkt gleich zweifach gegen Beschwerden durch eine Histamin-Intoleranz: Dank ihrer einzigartigen Mischung aus natürlichen Mineralien und Spurenelementen weist sie eine besondere Bindungsfähigkeit auf. Damit kann sie Histamin aus der Nahrung binden. Außerdem kann das Heilmittel aus naturreinem Löss den gereizten Darm beruhigen. Eine Anwendungsbeobachtung bestätigte kürzlich die Wirkung: Den Pro­banden ging es nach der Behandlung mit Luvos-Heilerde imutox deutlich besser. Sie fühlten sich weniger durch die Beschwerden beeinträchtigt, knapp 15 Prozent konnten sogar auf die histaminarme Diät verzichten. Dabei erwies sich das Naturheilmittel als sehr verträglich. Nebenwirkungen sind keine bekannt. /

Neue Packungsgröße

Cefavit-B-12-Kautabletten sind jetzt neben der 60-Stück-Packung auch in der 100-Stück-Packung erhältlich (60 Stück, PZN 13862200; 100 Stück, PZN 14138943). Das Produkt mit hochdosierten 400 Mikrogramm Vitamin B12 enthält bioaktives Methylcobalamin und Cyanocobalamin, das problemlos im Körper in die stoffwechsel­aktiven B12-Verbindungen Methyl- und Adenosylcobalamin umgewandelt wer­den kann. Als Kautablette bietet es bereits über die Mundschleimhaut eine sehr gute Resorptionsmöglichkeit. ­Cefavit-B-12-Kautabletten sind vegan und frei von Lactose, Fructose, Gluten, Gelatine, Farbstoffen, Hefe. Weitere Infor­mationen unter www.cefavit.de /

Attraktive Regalschiene von Neuralgin

Dr. Pfleger bietet Apotheken eine attraktive Regalschiene, um Neuralgin im neuen Packungsdesign vorzustellen. Ab sofort können Apotheken die Neuralgin-Präsentationshilfe kostenfrei über den Außendienst anfordern. Fragen Sie auch nach spannenden Konditionen.

Neuralgin enthält die sorgsam aufeinander abgestimmten Schmerz-Wirkstoffe Acetylsalicylsäure und ­Paracetamol. Das Co-Analgetikum Coffein verstärkt die schmerzlindernde Wirkung zusätzlich. Die Beschwerden klingen rasch ab, und der Körper wird nicht unnötig mit analgetischen Wirkstoffen belastet.

In dieser Zusammensetzung ist Neuralgin Mittel der 1. Wahl in der Selbstmedikation bei akuten Migräneattacken und bei Spannungskopfschmerz. Entsprechende Empfehlungen geben sowohl die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft als auch die Österreichische Kopfschmerzgesellschaft, die Schweizerische Kopfwehgesellschaft und die Deutsche ­Gesellschaft für Neurologie.

Das Schmerzmittel ist auch für Jugendliche ab 12 Jahren (ab 43 kg) und für Veganer geeignet.

Neuralgin ist lactosefrei. Das Präparat enthält zudem kein Gluten und ist

äußerst günstig im Preis. Weitere Informationen erhalten Sie bei: Dr. R. Pfleger GmbH, 96045 Bamberg.

www.dr-pfleger.de /

Mit Orthomol immunfit in die Schule starten

In wenigen Wochen beginnt das neue Schuljahr – und damit kommen auch neue Herausforderungen auf die Kinder zu. Neben dem alltäglichen Kontakt mit den Schulkameraden beim Unterricht und Spielen müssen auch Hausaufgaben erledigt und muss für Prüfungen gebüffelt werden. Da ist nicht nur ein starkes Immunsystem, sondern sind auch Konzentration und Aufmerksamkeit gefordert. Mit der Schulstart-Aktion­ »Too cool for school« der Orthomol junior-Produkte können Apotheken ab Mitte Juli 2018 ihre kleinen Kunden immunstark und konzentriert ins neue Schuljahr begleiten. Ab einer Bestellung von sechs Monatspackungen Orthomol junior C plus beziehungsweise Orthomol junior Omega plus erhalten interessierte Apotheken jeweils sechs hochwer­tige Federmäppchen der Qualitätsmarke reisenthel, sechs lustige Aufkleber-Sets zum Beschriften sowie zehn Stundenpläne. Darüber hinaus liegen dem Paket zwei Aktionsposter, zehn Kitteltaschenkarten sowie jeweils zehn Produktbroschüren der beiden ­orthomol junior-Produkte bei. Zur Unterstützung des Abverkaufs gibt es zusätzlich jeweils fünf Tagesportionen Orthomol junior C plus und Orthomol junior Omega plus. /

Magnetrans: Neues Schulungsangebot

In der BAK-akkreditierten Fortbildungsmaßnahme »Magnesium, Bedeutung für die Gesundheit« bereitet STADA Hintergrundwissen zu Magnesium auf: Welche Funktionen hat Magnesium im Körper? Wie wird Magnesium aufgenommen? Wie erkennt man einen Magnesiu­mmangel? Welche Symptome löst ein unausgeglichener Magnesiumhaushalt aus? All das sind Fragen, die in der digitalen Schulung beantwortet werden. Sie soll Apothekern und PTA in ihrer kompetenten Beratung unterstützen. Für die erfolgreiche Teilnahme gibt es einen Fortbildungspunkt. Das Online-Seminar ist im Fachbereich der Magnetrans-Website (www.magnetrans.de) zu finden.

Neben den Online-Schulungen bietet STADA einen weiteren neuen Service für Apotheker und PTA: Seit April steht für registrierte Mitglieder auf dem PTA-Portal apothekia ein Lernmodul zu Magnesium und Magnetrans zur Verfügung. Dieses informiert über die Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel des Magnetrans Produktportfolios und hilft dem Fachpersonal so, ihren Kunden sowohl bei Magnesiummangel als auch bei erhöhtem Magnesiumbedarf das passende Produkt anzubieten. /

Wirkmechanismus von Pestwurzextrakt entdeckt

Die Heilpflanze Pestwurz (Petasites hybridus, engl. Butterbur) hat sich seit langem in der Migräne-Prophylaxe bewährt. Doch wie genau sie wirkt, war bisher noch nicht bis ins Detail bekannt. Kopfschmerz-Forscher haben nun in der Zeitschrift »British Journal of Pharmacology« einen Mechanismus entschlüsselt, der für die Wirkung verantwortlich sein könnte.

Die krampflösende, schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung der Pestwurz (Petasites hybridus) wird schon seit der Antike genutzt. Als bedeutende Inhaltsstoffe wurden Petasin und Isopetasin (zwei Sesquiterpene) identifiziert, die in standardisierten pharmazeutischen Spezialextrakten enthalten sind.

Nach den neuen Erkenntnissen beeinflusst insbesondere der Wirkstoff Isopetasin in dem Pestwurzextrakt (Petasites Petadolex) sogenannte Nozizeptoren, also Rezeptoren auf Nervenzellen, die für die Wahrnehmung von Schmerzen verantwortlich sind. Als Folge werden die Zellen unempfindlicher.

Eine solche Reizdämpfung bei Schmerz und neurogener Entzündung scheint für die Anti-Migräne-Wirkung von Pestwurz verantwortlich zu sein. Ergebnisse der Studie: Mit Pestwurz waren die Schmerzen weniger heftig, die Entzündung in den Nervenzellen wurde vermindert. /

WM-Jubel mit voller Stimme

Sport sorgt für Begeisterung – in der Fankurve oder auf der Trainerbank ebenso wie bei den Aktiven auf dem Platz. Und sobald der Fußball zur WM wieder das Land regiert, sind dem lautstarken Jubel kaum noch Grenzen gesetzt. Am Tag nach dem Event hat die Stimme sich jedoch oftmals verabschiedet: Typische Zeichen einer Überbeanspruchung sind Beschwerden wie Heiserkeit, Halskratzen, Räusperzwang und Hustenreiz. Dabei sind gerade berufliche Vielsprecher im Alltag auf ihre volle stimmliche Leistungsfähigkeit angewiesen. Raten Sie ihren Patienten daher, sich besser vorzubereiten als später das Nachsehen zu haben. Die Logopädin Beatrice Rathey-Pötzke empfiehlt vor absehbaren stimmlichen Belastungsproben, die Stimme schonend aufzuwärmen und so auf ihren Einsatz vorzubereiten – sowie anschließend eine Erholungsphase einzuplanen. Die Schulleiterin der IBAF-Schule für Logopädie in Kiel betont die Bedeutung einer konsequenten Befeuchtung der Schleimhäute. Geeignete Maßnahmen dazu sind eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, feuchte Raumluft und GeloRevoice Halstabletten. /

Weißdorn bei Wetterempfindlichkeit

Wie genau sich das Wetter auf den Körper auswirkt, hängt von vielen Faktoren ab: Temperatur, Luftdruck, Feuchtigkeit. In der Regel kommen Beschwerden, wenn das Wetter umschlägt.

Wird es plötzlich warm, erweitert der Körper die Gefäße, und dabei sinkt auch der Blutdruck. Gerade Menschen, die bereits unter niedrigem Blutdruck leiden, wird häufig schummrig. Hingegen macht ein plötzlicher Temperatursturz Menschen mit hohem Blutdruck zu schaffen. Beim Durchzug einer Kaltfront ziehen sich die Gefäße zusammen, und der Blutdruck steigt weiter an.

Insbesondere ältere oder chronisch kranke Menschen sind häufig nicht nur wetterfühlig, sondern wetterempfindlich. Gerade bei Hitzewellen ist bei Betroffenen das Herz-Kreislauf-System oft überfordert. Leiden diese Menschen zudem unter Arteriosklerose, reagiert der Organismus häufig auf kleinste Änderungen des Luftdrucks, und gerade ein beginnender Tiefdruck macht ihnen zu schaffen.

Was aber lässt sich tun, wenn bei Wetterfühligkeit Herz und Kreislauf Unterstützung brauchen? Schon frühzeitig kann man Herz und Gefäße mit einem Wirkstoff aus der Natur unterstützen: Der Weißdorn-Spezialextrakt in Crataegutt stärkt die Pumpkraft des Herzens und hält das Gefäßsystem elastisch. Er wirkt der Gefäßalterung entgegen und kann so bei wetterbedingten Herz-Kreislauf-Beschwerden Hilfe bieten. /

Frei öl: Aktion für Mütter und Babys

Im Rahmen der Aktion bekommen Kunden beim Kauf eines MassageÖls für Schwangere ein BabyÖl (20 ml) kostenfrei dazu. Apotheken erhalten neben einem Handverkaufsaufsteller ein A1-Plakat als Werbeausstattung.

Seit mehr als 50 Jahren steht frei öl für wirksame und verträgliche Pflege in der Schwangerschaft. Das MassageÖl für Schwangere beugt effektiv Schwangerschaftsstreifen vor und sorgt dafür, dass die Haut schön geschmeidig bleibt während das Baby wächst. Dies ist nicht nur durch viele tausende von zufriedenen Müttern bestätigt, sondern auch durch die Zeitschrift Ökotest, die das Massageöl für Schwangere von frei öl mit »Sehr gut« bewertet. Auch bei Hebammentesten.de erhält das Öl eine Weiterempfehlung von 96 Prozent. Ob als Geschenk für sich selbst, eine schwangere Freundin, Tochter oder Enkelin, das MassageÖl von frei öl verbindet Wirkung und Tradition in einem Produkt.

Das BabyÖl ist ein Multitalent und kann zur Pflege sowie zur Reinigung im Windelbereich eingesetzt werden. Auch bei Babymassagen und bei der Behandlung von Milchschorf sowie als Badezusatz ist es hervorragend geeignet. Denn es besteht zu 100 Prozent aus natürlichen Bestandteilen. Vier natürliche Öle sowie Vitamin E pflegen so mild, dass das Öl auch bei Neurodermitis zum Einsatz kommen kann.

Die Aktion kann über die frei öl Service-Nummer 0800 3734635 oder per Fax unter 0911 93670870 bestellt werden. Die Auslieferung findet voraussichtlich Mitte bis Ende Juni statt. /

Dulcolax: Erleichterung für die Beratung

Ein Griff ins Regal genügt, denn ab sofort findet sich dank des optimierten Designs der bei Obstipation bewährten Dulcolax Dragees, NP Tropfen und Zäpfchen, alles auf einen Blick: Auf der Vorderseite der Verpackungen sind nun Informationen zu Wirkeintritt, Wirkweise, Darreichungsform und Packungsgröße übersichtlich inszeniert und machen die Produkte mit einer hochwertigen Optik zum Hingucker in der Sichtwahl. Die hilfreiche Rückseite bietet bei der Beratung zudem einen schnellen Überblick über Dosierung, Wirkeintritt und Einnahmeempfehlung. Die Einnahme von Dulcolax Dragees und Dulcolax NP Tropfen erfolgt idealerweise am Abend für eine Darmentleerung am folgenden Morgen. Außerdem wird die Anwendbarkeit bei speziellen Patientengruppen wie beispielsweise Schwangeren und Stillenden ausgewiesen. Wie die aktuelle deutsche S2k-Leitlinie Chronische Obstipation bestätigt, sind die Dulcolax-Wirkstoffe Bisacodyl und Natriumpicosulfat sicher und wirksam. Sie zählen zu den Mitteln der ersten Wahl bei akuter wie auch chronischer Verstopfung und verbessern nachweislich die Lebens­qualität der Betroffenen. /

Physiogel Online-Training

Die in Apotheken erhältliche Hautpflegemarke Physiogel veröffentlicht ein neues eLearning-Modul zur Produktlinie Daily Moisture Therapy. Das Training unterstützt Apotheker und PTA dabei, ihre Kunden zukünftig bei der Auswahl der richtigen Hautpflege noch besser zu beraten. In dem Modul erhalten Sie Informationen über die Ursachen von trockener und empfindlicher Haut und erfahren, auf welche besonde­ren Aspekte bei der Pflege dieses Hautzustandes geachtet werden sollte. Zusätzlich erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Produkte und Empfehlungsoptionen der Feuchtigkeitspflege Physiogel Daily Moisture Therapy. Am Ende des Moduls erfolgt ein kurzer Wissenstest. Das Training ist noch bis zum 31. Juli 2018 auf der eLearning–Plattform www.physiogel-training.de verfügbar. Einfach mit dem Teilnehmercode 409788 anmelden und loslegen. Nach erfolgreichem Abschluss eines kurzen Wissenstests erhalten alle Teilnehmer als Dankeschön ein Physiogel-Produktpaket im Wert von 30 Euro. Eine Verwöhnprämie, mit der sich die Teilnehmer im Anschluss an das Training auch persönlich von den Produkten überzeugen können. /

Milchzucker einfach unschädlich machen

»Milchzucker-Unverträglichkeit« – dieser Begriff scheint derzeit in aller Munde zu sein. Jeder kennt es, fast jeder scheint es zu haben. Die Symptome einer Milchzucker-Unverträglichkeit (Lactose-Intoleranz) sind äußerst unangenehm: Betroffene kämpfen nach dem Verzehr lactosehaltiger Lebensmittel mit Verdauungsbeschwerden – manchmal sogar erst mehrere Stunden nach dem Essen, was die Diagnose erschwert.

Tatsächlich sind in Deutschland etwa 12 Millionen Menschen von Lactose-Intoleranz betroffen. Das Problem: Mit zunehmendem Alter produziert unser Körper immer weniger des Enzyms Lactase. Dieses Enzym macht die Lactose (Milchzucker) unschädlich. Fehlt uns dieses Enzym, treten nach dem Verzehr von lactosehaltigen Produkten Verdauungsprobleme auf. Das Tückische dabei ist, dass die Verdauungsprobleme sogar erst mehrere Stunden nach dem Verzehr auftreten können. Und das Gemeine: Lactose steckt nicht nur in Milchpro­dukten, sondern oft auch in Wurstwaren, in Grill- und Salat­soßen und vielem mehr.

Zum Glück gibt es eine einfache und wirksame Lösung aus der Apotheke (LactoStop, rezeptfrei). LactoStop führt dem Körper das fehlende Enzym Lactase einfach wieder zu und stoppt so die Lactose. Die typischen Verdauungsbeschwerden haben so keine Chance und treten nicht mehr auf. Die Anwendung ist ganz einfach: Vor oder während dem Essen einfach LactoStop-Tabletten oder den praktischen Direktstick einnehmen – und schon wird die Lactose gestoppt. LactoStop kann auch bei Verdacht auf Lactose-­Intoleranz einfach getestet werden. Denn es hat weder bekannte Nebenwirkungen noch kann es überdosiert werden. /

Wenn Frühlingsgefühle ausbleiben

»Frühlingsgefühle« sind wissenschaftlich zwar nicht nachweisbar, Fakt ist aber, dass Menschen im Frühling tatsächlich aktiver sind – auch in sexueller Hinsicht. Als Ursache vermutet man unter anderem eine reduzierte Melatoninproduktion. Mit den kürzer werdenden Nächten im Frühling produziert der Körper weniger Melatonin, was zu merklich mehr Energie führt. Bleiben die »Frühlingsgefühle« dennoch aus, spielen oft ein hormonelles Ungleichgewicht und Durchblutungsstörungen eine Rolle.

Die Arzneipflanze Turnera diffusa (Damiana) hat eine lange Tradition als Aphrodisiakum und wird zur natürlichen Unterstützung der Libido eingesetzt. Das neue pflanzliche Arznei­mittel LibiLoges enthält einen konzen­trierten Extrakt der Pflanze und wirkt nachlassendem sexuellem Verlangen gleich dreifach entgegen. Es beeinflusst das Stickstoffmonoxid/cGMP-System und die Phosphodiesterase-5 (PDE-5), die zusammen mit einem sexuellen Reiz die Vasodilatation der Schwellkörper in Vagina und Penis steuern. Außerdem hemmt Damiana die testosteronabbauende Aromatase, die über den Testosteronspiegel die Libido beeinflusst. Darüber hinaus zeigt Damiana durch den Einfluss auf GABA­erge und glutamaterge Neurone eine anxiolytische Wirkung, die die Entspannung bei beiden Geschlechtern unterstützt. LibiLoges kann bedenkenlos über mehrere Wochen eingenommen werden und enthält weder Aluminiumsalze noch Titandioxid. Hersteller: Dr. Loges + Co. GmbH, www.loges.de /

Immer auf dem Laufenden
Die Marktinfos von PTA-Forum informieren jede Woche über neue Produkte, Verkaufsförderungs-Aktionen und Infomaterial rund um die Gesundheit.
Sie können die vorhandenen Marktkompass-Meldungen durchblättern:
Benutzen Sie dazu bitte die Pfeile neben der Überschrift oder klicken Sie auf das Bild.  
  • Die Meldungen auf diesen Seiten werden aus Firmen-Mitteilungen zusammengestellt.

Die Marktinfos von PTA-Forum informieren jede Woche über neue Produkte, Verkaufsförderungs-Aktionen und Infomaterial rund um die Gesundheit.


Sie können die vorhandenen Marktkompass-Meldungen durchblättern:
Benutzen Sie dazu bitte die Pfeile neben der Überschrift oder klicken Sie auf das Bild.

 

  • Die Meldungen auf diesen Seiten werden aus Firmen-Mitteilungen zusammengestellt.



© 2018 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=1570