Ein Magazin der

www.pta-forum.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

www.pta-forum.de
Ein Magazin der 
 

NEWS

Grippewelle hat Deutschland fest im Griff


Von Elke Wolf / Der Alltag in der Offizin und in Arztpraxen zeigt es überdeutlich: Die Grippewelle schwappt gerade über Deutschland.

 

Anzeige

 

»Stark erhöhte Influenza-Aktivität« heißt es deshalb im jüngsten Wochenbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza des Robert Koch-Instituts (RKI). Seit Beginn der diesjährigen Grippesaison stieg die Zahl der dokumentierten Fälle bis zum 10. Februar auf fast 11 000 – überdurchschnittlich viele Meldungen stammen aus dem Osten und Süden Deutschlands.




Foto: Shutterstock/Subbotina Anna


Eine Woche zuvor waren es mit rund 6400 Fällen noch halb so viele. Die Experten am RKI vermuten, dass die Grippewelle in diesem Jahr deutlich heftiger wird als in den Jahren zuvor, wohingegen sie im vergangenen Jahr eher mild ausfiel. Ein zusätzliches Problem ergibt sich daraus, dass in einigen Regionen, beispielsweise im Raum Nürnberg, die Grippekranken außerdem von einem Norovirus heimgesucht werden.

Laut RKI muss dieses Jahr »mit einer möglicherweise reduzierten Impfwirkung gerechnet werden«. Momentan zirkuliert vor allem der Subtyp H3N2 der Influenza-A-Viren. Seit den Empfehlungen für die Zusammensetzung des Grippeimpfstoffs für diese Saison scheint dieser Subtyp sich genetisch verändert zu haben. Und das führt derzeit zu der Situation, dass der Impfstoff ausgerechnet vor jenem Virus, das schon in den Vorjahren für schwere Krankheitsverläufe gesorgt hatte, nur schlecht schützt.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte bereits im Januar bestätigt, es deuteten sich Unterschiede zwischen Impfstoff und Erreger des Subtyps an. Dennoch, so betonen Experten, ist die Impfung die wichtigste und effektivste Präventionsmaßnahme vor einer Grippeerkrankung. /

Quelle: Wochenbericht Arbeitsgemeinschaft Influenza, RKI



Beitrag erschienen in Ausgabe 05/2015

 

Das könnte Sie auch interessieren

 


© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=6146