Ein Magazin der

www.pta-forum.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

www.pta-forum.de
Ein Magazin der 
 

GEHIRN TRAINIEREN UND GEWINNEN



Für die Lösungszahl benötigen Sie die Ziffern aus
den farbig markierten Feldern, und zwar in dieser
Reihenfolge: Orange, Rot, Lila.




1. Eine »sehr seltene« Nebenwirkung tritt auf bei weniger als:

  • 1 von 1 Mio. Behandelten (A)
  • 1 von 100.000 Behandelten (G)
  • 1 von 10.000 Behandelten (F)
  • 1 von 1000 Behandelten (B)

 
2. Unter den Nebenwirkungen machen Arzneimittelallergien aus:

  • 1 bis 10 Prozent (U)
  • 10 bis 20 Prozent (R)
  • 20 bis 30 Prozent (M)
  • 30 bis 40 Prozent (K)

 
3. Als Begründer(in) der Klostermedizin gilt:

  • der Heilige Benedikt (E)
  • Hildegard von Bingen (I)
  • Franz von Assisi (H)
  • Karl der Große (O)

 
4. D-Mannose wird eingesetzt bei:

  • Chronischer Bronchitis (P)
  • Reizmagen (L)
  • Blasenentzündung (I)
  • Sodbrennen (E)

 

Für das Lösungswort bringen Sie die Buchstaben hinter der jeweiligen korrekten Antwort bitte in die Reihenfolge der Aufgaben (1 bis 4).



Lösungszahl:

Lösungswort:

 

Anrede:

Mein Name:

Name der Apotheke:

Straße/Hausnummer:

PLZ/Ort:

Telefon der Apotheke:

Telefax der Apotheke:

E-Mail-Adresse:

Sicherheitsabfrage:

Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein:



© 2019 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=6283

So geht´s

 

Lösen Sie die gestellten Aufgaben und sammeln Sie die Lösungsziffern und -buchstaben. Wenn Sie diese in die jeweils richtige Reihenfolge gebracht haben, müssen Sie die Lösungszahl und das Lösungswort nur noch in die vorgesehenen Felder im Teilnahmeformular eintragen und absenden. Bitte Namen und Anschrift nicht vergessen!


Einsendeschluss ist der 5. März 2019.

 

Der 1. Preis sind drei Rosenelixire von Babor. Der 2. bis 4. Preis ist je ein Buch von Juli Zeh: »Neujahr«.

 

Das PTA-Quiz wird sorgfältig von der Fachredaktion des PTA-Forums erstellt. Sollten sich dennoch fehlerhafte Aussagen in den Antworten befinden, so bedauern wir dieses, übernehmen aber keinerlei Haftung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.