PTA-Forum online
Neue Weiterqualifzierung

Jetzt Fach-PTA werden

PTA können ab sofort ihre Kenntnisse und Kompetenzen mit einer offiziell anerkannten Weiterbildung erweitern. Diese Möglichkeit bietet ab April die Apothekerkammer Nordrhein. Auch BVpta empfiehlt das neue Angebot.
Carmen Steves (BVpta)
12.03.2021  14:30 Uhr

PTA sind in der Apotheke unverzichtbar. Ihre pharmazeutische Kompetenz ermöglicht Kunden und Patienten eine hochwertige Versorgung mit Arzneimitteln und vermittelt den Menschen täglich Sicherheit in der Arzneimitteltherapie. In Nordrhein ist es jetzt durch eine Änderung im Heilberufsgesetz Nordrhein-Wetsfalen gelungen, die Möglichkeit für Weiterqualifizierungen von PTA über die Apothekerkammer Nordrhein (AKNR) anzubieten. Dies ist ein wichtiger Schritt, den BVpta ausdrücklich unterstützt.

Dies gilt umso mehr, da die Apothekerkammer Nordrhein seit Beginn des Jahres Fördermitglied im Bundesverband ist, was unter anderem eine engere Zusammenarbeit im Hinblick auf die Weiterqualifizierungen ermöglicht. Für BVpta ist die Zusammenarbeit mit einer Apothekerkammer eine Premiere, über die sich der Verband sehr freut. Denn gemeinsam lassen sich die Herausforderungen der Zukunft ganz sicher besser lösen.

Im April startet die erste Weiterqualifizierung »Fach-PTA für Naturheilmittel und Homöopathie (AKNR)«. PTA haben dann Möglichkeit, diesen Titel zu erwerben und damit ihre Fachkompetenz in der Apotheke zu dokumentieren. Das Konzept ist angelehnt an die Weiterqualifizierungen der Kammer zum Fachapotheker und wird mit den gleichen Dozenten durchgeführt. Dies sichert den hohen fachlichen Anspruch des Angebotes.

Zeitlich flexibel

Voraussetzung für den Erwerb des Titels »Fach-PTA für Naturheilmittel und Homöopathie« ist die Teilnahme am Seminarprogramm sowie der Abschluss durch ein Fachgespräch vor einer Kommission der Kammer. Die Weiterqualifizierung kostet insgesamt 1692 Euro. Die Prüfung wird mit 150 Euro berechnet. Besonders gut: BVpta-Mitglieder können sparen, denn für sie ist das Fachgespräch gebührenfrei. Zudem ist eine Förderung über den Bildungsscheck/Bildungsprämie möglich. Interessenten sollten sich bitte vor der Anmeldung unter www.mags.nrw/bildungsscheck oder www.bildungspraemie.info. informieren. Denn die Förderungen werden nur gewährt, wenn Sie vor einer Anmeldung beantragt wurden.

Die Organisation der Seminartage ist flexibel, denn Teilnehmer und Teilnehmerinnen müssen nicht alle Termine auf einmal buchen. Dieses ist zwar empfehlenswert, aber nicht verpflichtend. Die Seminare werden regelmäßig wiederholt, sodass einzelne Blöcke auch nach und nach besucht werden können. An dem Angebot können übrigens PTA aus dem gesamten Bundesgebiet teilnehmen. Im letzten Seminarblock erhalten die Teilnehmer drei Auswahltermine, für die sie sich zum mündlichen Abschlussgespräch anmelden können. Eine Prüfungskommission aus drei Personen prüft dabei die Inhalte, die im Rahmen der Seminare vermittelt wurden. Das Fachgespräch dauert zwischen 30 und 45 Minuten.

Die Anmeldung ist ab sofort unter www.aknr.de/weiterbildungskalender möglich. Weitere Infos gibt es auch unter der Telefonnummer 0211-8388140 bei der Apothekerkammer Nordrhein. Die Ansprechpartnerin ist Frau Barbara Luckow. Außerdem Interessant: Aktuell geplant ist auch die Weiterqualifizierung zur Fach-PTA für Geriatrische Pharmazie. Dabei geht es um wirksame, innovative Versorgungsformen für pflegebedürftige Senioren (ambulant und stationär). Interessenten können schon jetzt eine E-Mail an wb@aknr.de senden und sich vormerken lassen.

Mehr von Avoxa