PTA-Forum online
Arzneimittel-Richtlinie

Kassenrezepte nur noch 28 Tage gültig

Eine neue Rezeptart, das Wiederholungsrezept, ist ein Jahr (365 Tage) nach der Ausstellung gültig. Der Patient kann das auf diesem Rezept verordnete Arzneimittel bis zu drei weitere Male nach der ersten Einlösung erhalten. Der Arzt kennzeichnet das Rezept gemäß AMVV als Wiederholungsrezept und vermerkt, für wie viele wiederholte Abgaben das Rezept gedacht ist.

Bei Privatrezepten ist die Belieferung eines Wiederholungsrezeptes bereits möglich. Für Kassenrezepte fehlt jedoch noch eine detaillierte Vereinbarung zwischen GKV-Spitzenverband und dem Deutschem Apothekerverband (DAV). In die Arzneimittel-Richtlinie wurde das Wiederholungsrezept nun bereits aufgenommen. Als zusätzliche Vorgabe für Wiederholungsrezepte zulasten der GKV findet sich hier, dass der Arzt den Beginn der Einlösefrist separat auf dem Rezept notieren muss.

 

Seite<12
TEILEN
Datenschutz
Seite<12
TEILEN
Datenschutz

Mehr von Avoxa