PTA-Forum online
Schlaganfall

Keine Furcht vorm Arztbesuch!

Bei Schlaganfallsymptomen sollten sich Patienten umgehend in ärztliche Behandlung begeben, appellieren Experten der Deutschen Schlaganfall Gesellschaft (DSG).
Isabel Weinert
15.02.2021  12:30 Uhr

Während des ersten Corona-Lock Downs im Frühjahr 2020 haben Patienten mit Schlaganfallsymptomen viel seltener ärztliche Hilfe in Anspruch genommen als in normalen Zeiten, das belegen aktuelle Zahlen. Da jedoch auch ein leichter Schlaganfall sofort behandelt werden muss, ist dies im Hinblick auf Langzeitschäden riskant und gefährlich. Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) betont deshalb, wie wichtig es ist, sich auch während des aktuellen Lock Downs bei Anzeichen eines Schlaganfalls – auch wenn es sich nur um leichte Symptome handelt – umgehend medizinisch behandeln zu lassen.

Mehr von Avoxa