PTA-Forum online
Gelo Myrtol

Leitliniengerechte Therapie

Husten gehört zu den quälendsten Symptomen akuter Atemwegsinfekte. Hier ist Gelo Myrtol forte eine hervorragende Wahl. Das Phytopharmakon lindert nicht nur den Husten effektiv, sondern ist auch durch seine umfangreiche Empfehlung in den Leitlinien der relevanten Fachgesellschaften ein wissenschaftlich fundierter Rat.

Bei Husten konnte eine aktuelle Übersichtsarbeit die therapeutische Effektivität der Therapie mit ELOM-080, dem Wirkstoff in Gelo Myrtol forte, bestätigen. Es reduziert die Hustenattacken und verbessert das Abhustevermögen bei akuter Bronchitis deutlich im Vergleich zur Placebo-Gruppe. Das Risiko senkt sich, zusätzlich an einer bakteriellen Infektion zu erkranken.

Auch im Vergleich zu chemisch-synthetischen Mukolytika schneiden evidenzbasierte Phytopharmaka positiv ab. Zu den empfohlenen Präparaten gehört Gelo Myrtol forte mit dem Wirkstoff ELOM-080.

Kunden, die mit einem Grünen Rezept in die Apotheke kommen, können darauf hingewiesen werden, dass Gelo Myrtol forte bei vielen Krankenkassen zu den freiwilligen Satzungsleistungen gehört und damit erstattungsfähig ist. Welche Krankenkassen diese Leistung bieten und welche Konditionen dabei gelten, erfahren die Kunden unter: 

www.erstattungsfaehig.de