PTA-Forum online
OTC-Beratungscheck

Lidocain-Mundgel

Kontraindikationen, Neben- und Wechselwirkungen: OTC-Arzneimittel sind nicht weniger beratungsintensiv als verschreibungspflichtige. In der Serie »OTC-Beratungscheck« fasst PTA-Forum die wichtigsten Hinweise zu einem ausgewählten OTC-Präparat für die Beratung übersichtlich zusammen. Diesmal: Mundgel mit Lidocain.
Isabel Weinert
13.03.2019
Datenschutz

Arzneistoffgruppe

Lokalanästhetika

Präparate

Dynexan®

Indikation

Zur zeitweiligen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen an Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Lippen.

Dosierung/Anwendung

  • Erwachsene: 4 bis 8 x täglich erbsen­große Menge (ca. 0,2 g mit 4 mg ­Lidocain) auftragen. Die Gesamttagesdosis von 40 mg Lidocain soll nicht überschritten werden
  • Kinder, Kleinkinder, Säuglinge: individuell dosieren, Alter und Gewicht berücksichtigen
  • Gel nach dem Auftragen leicht einmassieren
  • Bessern sich die Beschwerden nicht innerhalb einer Woche, Zahnarzt oder Arzt aufsuchen Erwachsene: 4 bis 8 x täglich erbsen­große Menge (ca. 0,2 g mit 4 mg ­Lidocain) auftragen. Die Gesamttagesdosis von 40 mg Lidocain soll nicht überschritten werden Kinder, Kleinkinder, Säuglinge: individuell dosieren, Alter und Gewicht berücksichtigen (maximal 4 x täglich erbsengroße Menge auftragen) Gel nach dem Auftragen leicht einmassieren
  • Bessern sich die Beschwerden nicht innerhalb einer Woche, Zahnarzt oder Arzt aufsuchen

Kontraindikationen/Warnhinweise

  • Bei sehr ungünstigen Resorptionsverhältnissen kann eine systemische Wirkung nicht völlig ausgeschlossen werden. Daher Vorsicht bei Anwendung bei Patienten mit schweren Reizbildungs- und Reiz­leitungsstörungen des Herzens, akuter dekompensierter Herz­insuffizienz und schweren Nieren- oder Lebererkrank­ungen.

Nebenwirkungen

Sehr selten lokale Reaktionen (wie Brennen, Rötungen, Jucken, et cetera)

Wechselwirkungen

Klinisch relevante Interaktionen sind aufgrund der lokalen Applikation und der geringen Menge unwahrscheinlich.

Schwangerschaft/Stillzeit

Die Anwendung von Lidocain als ­Lokalanästhetikum ist in der Schwangerschaft möglich. Lidocain kann auch in der Stillzeit indikationsgerecht angewendet werden.

Mehr von Avoxa